advertisement

Webinar 10 'Der Service-Umsatz - Service-Preis & Service-Menge' 2014-10-07 V01.01.01.00

0 %
100 %
advertisement
Information about Webinar 10 'Der Service-Umsatz - Service-Preis & Service-Menge'...
Business & Mgmt

Published on February 27, 2014

Author: PaulGHz

Source: slideshare.net

Description

In Webinar 10 'Der Service-Umsatz - Service-Preis & Service-Menge' aus dem 4. Durchlauf der 12-teiligen Webinar-Reihe 'service@ducation - Grundlagen der Service-Erbringung' werden zum Service-Umsatz erläutert
- Grunddaten – Konsumenten, Abrufrate & Aufkommen
- Umsatzaspekte – potenziell, reell & effektiv
- Parameter – Service-Mengen, Service-Preis & Sonderkonditionen
- Gestaltung – Konsumentenanzahl, Service Level & Kundenzahl
- Verwendung – Refinanzierung, Vorfinanzierung & Gewinnentnahme

Webinar-Ausschreibung bei der smile2 GmbH
http://www.smile2.de/webinar-10-service-ducation-der-service-umsatz
Einwahl-Link für kostenlose Buchung & Teilnahme
http://shop.smile2.de/coupon/free?code=SFH12

Es schließt sich an das Abschluss-Webinar
- Obertitel 'Die Webinar-Reihe'
- Untertitel 'Fazit & Ausblick'
- am 21.10.2014
- bei & mit der smile2 GmbH
- Einwahl-Link für kostenlose Buchung & Teilnahme
http://shop.smile2.de/coupon/free?code=CVB90

Die gesamte Webinar-Reihe 'service@ducation' ist beschrieben in dem folgenden Dokument auf SlideShare.net
http://de.slideshare.net/PaulGHz/webinarreihe-serviceducation-grundlagen-der-serviceerbringung-2014-v010000
advertisement

Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ Methodik der Service-Erbringung Webinar 10 Der Service-Umsatz Service-Preis & Service-Menge Dienstag, 07.10.2014, 16:00 – 17:00 Uhr bei & mit der smile2 GmbH http://shop.smile2.de/coupon/free?code=SFH12 E-Mail Mobile Paul.G.Huppertz@servicEvolution.com +49-1520-9 84 59 62 XING https://www.xing.com/profile/PaulG_Huppertz http://community.smile2.de/PaulGHz/ smile2 Paul G. Huppertz ICT-Consultant & System Architect Service Composer & Meta Service Provider SlideShare yasni LinkedIn http://www.slideshare.net/PaulGHz http://person.yasni.de/paul-g.-huppertz-251032.htm http://www.linkedin.com/in/paulghuppertz 1 servicEvolution – Schöne Aussicht 41 – 65396 Walluf - Deutschland | E-Mail: Paul.G.Huppertz@servicEvolution.com | Mobile +49-1520-9 84 59 62

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Gliederung – Inhalte & Abschnitte Intro • Einordnung in Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Kurzvorstellung Webinar 10 • Ausgangsfrage: Wie ermittelt man den Service-Umsatz? • Grunddaten – Konsumenten, Abrufrate & Aufkommen • Umsatzaspekte – potenziell, reell & effektiv Centro • Parameter – Service-Mengen, Service-Preis & Sonderkonditionen • Gestaltung – Konsumentenanzahl, Service Level & Kundenzahl • Verwendung – Refinanzierung, Vorfinanzierung & Gewinnentnahme Extro • Rückblick auf Webinar 10 • Ausblick auf Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Abschluss Webinar 10 2 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Gliederung – Inhalte & Abschnitte Intro • Einordnung in Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Kurzvorstellung Webinar 10 • Ausgangsfrage: Wie ermittelt man den Service-Umsatz? • Grunddaten – Konsumenten, Abrufrate & Aufkommen • Umsatzaspekte – potenziell, reell & effektiv Centro • Parameter – Service-Mengen, Service-Preis & Sonderkonditionen • Gestaltung – Konsumentenanzahl, Service Level & Kundenzahl • Verwendung – Refinanzierung, Vorfinanzierung & Gewinnentnahme Extro • Rückblick auf Webinar 10 • Ausblick auf Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Abschluss Webinar 10 3 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Einordnung - Webinar 10 & Webinar-Reihe 01           10 ServiceUmsatz StartWebinar ‚Einführung & Überblick‘ 09 ServiceKonzept 08 ServiceVertrag ServiceBegriff 02 ServiceKonsument ServiceErbringung = ServiceKonzertierung & ServiceTriathlon 07 ServiceKatalog 06 ServiceSpezifizierung 03 Servicialisierung 04 ServiceErbring. -modell AbschlussWebinar ‚Rückblick, Fazit & Ausblick‘ 05 ServiceIdentifizierung Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro 4

Webinar 10 Übersicht & Aufteilung der Webinar-Reihe Termine & Titel – Links & Status Termin Nr. Haupttitel Einzel-Webinar Einwahl-Link bzw. Web-Adresse 21.01.2014 SW Einführung & Überblick http://shop.smile2.de/coupon/free?code=ASD67  04.02.2014 01 Der Service-Begriff http://shop.smile2.de/coupon/free?code=FGH88  18.02.2014 02 Der Service-Konsument http://shop.smile2.de/coupon/free?code=JKL99  18.03.2014 03 Die Servicialisierung http://shop.smile2.de/coupon/free?code=QWE12  01.04.2014 04 Das Service-Erbringungsmodell http://shop.smile2.de/coupon/free?code=TZU55  15.04.2014 05 Die Service-Identifizierung http://shop.smile2.de/coupon/free?code=IOP78  06.05.2014 06 Die Service-Spezifizierung http://shop.smile2.de/coupon/free?code=OPL12  20.05.2014 07 Der Service-Katalog http://shop.smile2.de/coupon/free?code=SDF89   Sommerpause     Status 09.09.2014 08 Der Service-Vertrag http://shop.smile2.de/coupon/free?code=AXC78  23.09.2014 09 Das Service-Konzept http://shop.smile2.de/coupon/free?code=QYX12  07.10.2014 10 Der Service-Umsatz http://shop.smile2.de/coupon/free?code=SFH12 live 21.10.2014 AW Rückblick, Abschluss & Ausblick http://shop.smile2.de/coupon/free?code=CVB90 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro 5

Webinar 10 Übersicht & Aufteilung der Webinar-Reihe Termine & Titel – Präsentationsunterlagen & SlideShare.net-Link Termin Nr. Haupttitel Einzel-Webinar 21.01.2014 SW Einführung & Überblick http://bit.ly/1bhhydZ  04.02.2014 01 Der Service-Begriff http://bit.ly/1kd8U6u  18.02.2014 02 Der Service-Konsument http://bit.ly/1jvEdZD  18.03.2014 03 Die Servicialisierung http://bit.ly/MzR3Lt  01.04.2014 04 Das Service-Erbringungsmodell http://bit.ly/1bqotat  15.04.2014 05 Die Service-Identifizierung http://bit.ly/1p8uRqz  06.05.2014 06 Die Service-Spezifizierung http://bit.ly/1ekdTNb  20.05.2014 07 Der Service-Katalog http://bit.ly/1lhvLkp   Sommerpause   Präsentationsunterlagen unter  Status  09.09.2014 08 Der Service-Vertrag http://bit.ly/1frjYrq  23.09.2014 09 Das Service-Konzept http://bit.ly/1llRpUo  07.10.2014 10 Der Service-Umsatz http://bit.ly/1hVZY89 live 21.10.2014 AW Rückblick, Abschluss & Ausblick http://bit.ly/1dIHAbr Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro 6

Webinar 10 Übersicht & Aufteilung der Webinar-Reihe Termine & Titel – Webinar-Aufzeichnungen & Webinar-Archiv bei smile2 Termin Nr. Haupttitel Einzel-Webinar 21.01.2014 SW Einführung & Überblick 04.02.2014 01 18.02.2014 Webinar-Aufzeichnung unter Status http://bit.ly/KFrV4o  Der Service-Begriff http://bit.ly/1kNjHqN  02 Der Service-Konsument http://bit.ly/1msVuI1  18.03.2014 03 Die Servicialisierung  01.04.2014 04 Das Service-Erbringungsmodell  15.04.2014 05 Die Service-Identifizierung  06.05.2014 06 Die Service-Spezifizierung  20.05.2014 07 Der Service-Katalog   Sommerpause     09.09.2014 08 Der Service-Vertrag  23.09.2014 09 Das Service-Konzept  07.10.2014 10 Der Service-Umsatz 21.10.2014 AW Rückblick, Abschluss & Ausblick Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro live 7

Webinar 10 Vertiefung & Ergänzung der Webinar-Reihe Ausbildungsreihe ‚ServicEducation‘ – Seminare & Workshops Code ES10 GM10 GM11 GM12 GM13 GS10 WS10 WS20 GS20 WS21 WS22 WS23 ZP20 Titel des Seminars oder Workshops (ES = Einführungs, GS = Grundlagenseminar; WS = Workshop) Servicialisierung – Von Service-Identifizierung bis Service-Fakturierung Service Provider – Von Service-Trilemma bis Servuktionsertragsmodell Servuktionsversprechen – Von Service-Konsument bis Servuktionsangebot Servuktionskonzept – Von Servuktionsstrategie bis Servuktionssteuerung Servuktionsertragsmodell – Von Servuktionspreis bis Servuktionsrentabilität Service-Identifizierung – Von Service-Begriff bis Service-Konsumentennutzen Service-Identifizierung – Von Service-Identifikation bis Service-Spezifikation Service-Kategorisierung – Von Service-Taxonomie bis Service-Beitragshierarchie Service-Offerierung – Von Service-Spezifizierung bis Service-Katalogisierung Service-Spezifizierung – Von Service-Konsumentennutzen bis Service-Spezifikation Service-Bepreisung – Von Service-Erbringungseinheit bis Service-Erbringungspreis Service-Katalogisierung – Von Service-Spezifikation bis Service-Katalog ZertifizierungsPrüfung ‚Certified Service Catalogue Manager‘ http://de.slideshare.net/PaulGHz/ausbildungsreihe-serviceducation-2014-v010000 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro 8

Webinar 10 Vertiefung & Ergänzung der Webinar-Reihe Ausbildungsreihe ‚ServicEducation‘ – 2014/Q3 – Q4, Termine & Titel Seminartermin 15.09. – 16.09.2014 25.09. – 24.09.2014 24.11. – 25.11.2014 Code Seminartitel, Seminarausschreibung & Seminarunterlagen Servicialisierung – Von Service-Identifizierung bis Service-Fakturierung ES10 Seminarausschreibung http://de.slideshare.net/PaulGHz/seminar-es10-servicialisierung-2014-0113-14-flyer-v010000 Seminarunterlagen http://de.slideshare.net/PaulGHz/seminar-es10-servicialisierung-2014-01-v010000 Service-Identifizierung – Von Service-Begriff bis Service-Konsumentennutzen 29.09. – 30.09.2014 08.10. – 09.10.2014 01.12. – 02.12.2014 Seminarausschreibung GS10 http://de.slideshare.net/PaulGHz/seminar-gs10-service-identifizierung-201301-flyer-v010000 Seminarunterlagen http://de.slideshare.net/PaulGHz/seminar-gs10-serviceidentifizierung-von-servicebegriff-bis-servicekonsumentennutzen201401-v010000 Service-Offerierung – Von Service-Spezifizierung bis Service-Katalogisierung 13.10. – 14.10.2014 21.10. – 22.10.2014 03.12. – 04.12.2014 Seminarausschreibung GS20 http://de.slideshare.net/PaulGHz/seminar-gs20-serviceofferierung-von-servicespezifizierung-bis-servicekatalogisierung201402-flyer-v010000 Seminarunterlagen http://de.slideshare.net/PaulGHz/seminar-gs20-serviceofferierung-von-servicespezifizierung-bis-servicekatalogisierung201402-v010000 9 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Gliederung – Inhalte & Abschnitte Intro • Einordnung in Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Kurzvorstellung Webinar 10 • Ausgangsfrage: Wie ermittelt man den Service-Umsatz? • Grunddaten – Konsumenten, Abrufrate & Aufkommen • Umsatzaspekte – potenziell, reell & effektiv Centro • Parameter – Service-Mengen, Service-Preis & Sonderkonditionen • Gestaltung – Konsumentenanzahl, Service Level & Kundenzahl • Verwendung – Refinanzierung, Vorfinanzierung & Gewinnentnahme Extro • Rückblick auf Webinar 10 • Ausblick auf Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Abschluss Webinar 10 10 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Webinar 10 – Einordnung, Inhalte & Ergebnisse Einordnung Inhalte Ergebnisse Ableitung aus Service-Verträgen/SLAs Umsatzgrunddaten Kenntnis der Umsatzgrunddaten Darstellung der umsatzrelevanten Daten Umsatzaspekte Umsatzparameter Methode der Umsatzermittlung Grundlage für Rentabilitätsermittlung Kenntnis der Umsatzermittlung Umsatzausrichtung Umsatzgestaltung Kenntnis der Umsatzgestaltung 11 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Webinar 10 – Service-Umsatz, Service-Aufwand & Balance ServiceUmsatz ServiceAufwand x ServiceErbringungspreis spezieller Aufwand für Erbringung einzelner Services effektives ServiceAbrufaufkommen Aufwand ServiceErbringungskapazität Service-Abrufrate berechtigter ServiceKonsumenten Aufwand ServiceErbringungsbereitschaft 12 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Gliederung – Inhalte & Abschnitte Intro • Einordnung in Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Kurzvorstellung Webinar 10 • Ausgangsfrage: Wie ermittelt man den Service-Umsatz? • Grunddaten – Konsumenten, Abrufrate & Aufkommen • Umsatzaspekte – potenziell, reell & effektiv Centro • Parameter – Service-Mengen, Service-Preis & Sonderkonditionen • Gestaltung – Konsumentenanzahl, Service Level & Kundenzahl • Verwendung – Refinanzierung, Vorfinanzierung & Gewinnentnahme Extro • Rückblick auf Webinar 10 • Ausblick auf Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Abschluss Webinar 10 13 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Ausgangsfrage: Wie ermittelt man den Service-Umsatz? Kriterien? Bezugsgröße? Ausgangswerte Bezugszeitraum? Abschätzung Kalkulation 14 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Gliederung – Inhalte & Abschnitte Intro • Einordnung in Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Kurzvorstellung Webinar 10 • Ausgangsfrage: Wie ermittelt man den Service-Umsatz? • Grunddaten – Konsumenten, Abrufrate & Aufkommen • Umsatzaspekte – potenziell, reell & effektiv Centro • Parameter – Service-Mengen, Service-Preis & Sonderkonditionen • Gestaltung – Konsumentenanzahl, Service Level & Kundenzahl • Verwendung – Refinanzierung, Vorfinanzierung & Gewinnentnahme Extro • Rückblick auf Webinar 10 • Ausblick auf Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Abschluss Webinar 10 15 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Grunddaten – Service-Konsument, Service-Abrufe & Autonomie Geschäftsprozess Mehrwertschöpfung Service-Konsumierung ServiceKonsument Der (abruf)berechtigte Service-Konsument ist autonom bezüglich • Service-Abruf, d.h. Abrufzeitpunkt & Abrufort • Service-Abrufrate, d.h. wie oft pro Zeitabschnitt er einen Service abruft • Service-Zugangssystem, z.B. Desktop oder Notebook oder PDA für E-Mailing-Services • Service-Konfigurierung nach situativ-individuellen Erfordernissen • Konsumierung & Verwendung der service-spezifischen Nutzeffekte • geschäftlicher Wertschöpfung aus den Nutzeffekten Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro 16

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Grunddaten – Service-Konsumentenanzahl, Zuordnung & Berechtigung Geschäftsprozess Mehrwertschöpfung Service-Konsumierung Service-Abrufrate pro Service-KonsumentIn 3 E-Mailing-Services/Stunde ServiceKonsument Service-Vertrag/SLA Service Level Bronze Berechtigte Service-Konsumenten Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro 17

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Grunddaten – Service-Konsumentenanzahl, S.-Abrufrate & S.-Aufkommen Geschäftsprozess Mehrwertschöpfung Service-Konsumierung ServiceKonsument Service-Abrufrate pro Service-KonsumentIn 3 E-Mailing-Services/Stunde E-Mailing-Services für 100 Service-KonsumentInnen potenzielles Service-Abrufaufkommen für 100 Service-KonsumentInnen 100 x 3 E-Mailing-Services/Stunde = 300 E-Mailing-Services/Stunde 1 (Arbeits)Tag = 8 (Arbeits)Stunden 1 (Arbeits)Monat = 20 (Arbeits)Tage 1 (Arbeits)Jahr = 200 (Arbeits)Tage Bezugszeitraum ServiceAbrufrate ServiceAbrufaufkommen Stunde 3 300 Tag 24 2.400 Woche 120 12.000 Monat 480 48.000 Jahr 4.800 480.000 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro 18

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Gliederung – Inhalte & Abschnitte Intro • Einordnung in Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Kurzvorstellung Webinar 10 • Ausgangsfrage: Wie ermittelt man den Service-Umsatz? • Grunddaten – Konsumenten, Abrufrate & Aufkommen • Umsatzaspekte – potenziell, reell & effektiv Centro • Parameter – Service-Mengen, Service-Preis & Sonderkonditionen • Gestaltung – Konsumentenanzahl, Service Level & Kundenzahl • Verwendung – Refinanzierung, Vorfinanzierung & Gewinnentnahme Extro • Rückblick auf Webinar 10 • Ausblick auf Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Abschluss Webinar 10 19 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Umsatzaspekte – Service-Konsument, Bezugsreitraum & Erfüllungsquote Basisspezifikation für Service-Typ ‚E-Mailing-Service (= E-Mail-Zustallungs-Service)‘ No. Attributname & Kurzbeschreibung 08 Attributwert für Service Level Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-MailingServices zu abgerufenen E-Mailing-Services pro berechtigter Service-Konsument Bronze Silber Datentyp Gold Maßeinheit % Service-Erfüllung betrifft • für jeden einzelnen berechtigten Service-Konsumenten • für einen bestimmten Betrachtungszeitraum das Verhältnis • von spezifikationsgemäß an ihn erbrachten E-Mailing-Services • zu den von ihm abgerufenen E-Mailing-Services 20 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Umsatzaspekte – Erfüllungszielwert, Mindestwert & Service Level Basisspezifikation für Service-Typ ‚E-Mailing-Service (= E-Mail-Zustallungs-Service)‘ No. Attributname & Kurzbeschreibung 08 Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-MailingServices zu abgerufenen E-Mailing-Services pro berechtigter Service-Konsument Attributwert für Service Level Datentyp Bronze Silber Gold Maßeinheit 95,00 97,00 98,00 % Service-Erfüllung betrifft • für jeden einzelnen berechtigten Service-Konsumenten • für einen bestimmten Betrachtungszeitraum das Verhältnis • von spezifikationsgemäß an ihn erbrachten E-Mailing-Services • zu von ihm abgerufenen E-Mailing-Services Service-Erfüllungszielwert ist der Mindestwert für dieses Verhältnis in Attribut 08 • der Service-Spezifikation im Service-Katalog des Service Providers • der Service-Spezifikation im beauftragten Service-Vertrag/SLA Im obigen Beispiel für jeden bestimmten berechtigten Service-Konsumenten • Bronze: 95% der abgerufenen E-Mailing-Services werden spezifikationsgemäß erbracht • Silber: 97% der abgerufenen E-Mailing-Services werden spezifikationsgemäß erbracht 21 • Gold: 98% der abgerufenen E-Mailing-Services werden spezifikationsgemäß erbracht. Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Umsatzaspekte – Service-Erbringung, Erfüllungsgrad & Effektivwert Basisspezifikation für Service-Typ ‚E-Mailing-Service (= E-Mail-Zustallungs-Service)‘ No. Attributname & Kurzbeschreibung 08 Attributwert für Service Level Datentyp Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-MailingServices zu abgerufenen E-Mailing-Services pro berechtigter Service-Konsument Bronze Silber Gold Maßeinheit % Service-Erfüllung betrifft • für jeden einzelnen berechtigten Service-Konsumenten • für einen bestimmten Betrachtungszeitraum das Verhältnis • von spezifikationsgemäß an ihn erbrachten E-Mailing-Services • zu von ihm abgerufenen E-Mailing-Services Service-Erfüllungszielwert ist der Mindestwert für dieses Verhältnis in Attribut 08 • der Service-Spezifikation im Service-Katalog des Service Providers • der Service-Spezifikation im beauftragten Service-Vertrag/SLA Service-Erfüllungsgrad ist der effektiv erreichte Wert für dieses Verhältnis • für jeden einzelnen berechtigten Service-Konsumenten • für einen bestimmten Bezugszeitraum (Stunde, Tag, Monat, Woche, Jahr) Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro 22

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Umsatzaspekte – Erfüllungsgrad, Optimalfall & Optimalpotenzial Basisspezifikation für Service-Typ ‚E-Mailing-Service (= E-Mail-Zustallungs-Service)‘ Attributwert für Service Level No. Attributname & Kurzbeschreibung 08 Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-MailingServices zu abgerufenen E-Mailing-Services pro berechtigter Service-Konsument Datentyp Bronze Silber Gold Maßeinheit 95,00 97,00 98,00 % Service-Erfüllungsgrad = 100% (Optimalfall)  jeder abgerufene Service spezifikationsgemäß erbracht E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Bezugszeitraum ServiceAbrufrate Potenzielles ServiceAbrufaufkommen Stunde 3 300 Tag 24 2.400 Woche 120 12.000 Monat 480 48.000 Jahr 4.800 480.000 potenzieller Service-Umsatz 100% 100 berechtigte Service-Konsumenten Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro 23

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Umsatzaspekte – Erfüllungszielwert, Realfall & Realpotenzial Basisspezifikation für Service-Typ ‚E-Mailing-Service (= E-Mail-Zustallungs-Service)‘ Attributwert für Service Level No. Attributname & Kurzbeschreibung 08 Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-MailingServices zu abgerufenen E-Mailing-Services pro berechtigter Service-Konsument Datentyp Bronze Silber Gold Maßeinheit 95,00 97,00 98,00 % Service-Erfüllungszielwert = vk,nk % (Realfall)  spezifikationsgemäß erbrachte Service-Menge E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Bezugszeitraum ServiceAbrufrate Potenzielles ServiceAbrufaufkommen Stunde 3 300 Tag 24 2.400 Woche 120 12.000 Monat 480 48.000 Jahr 4.800 Faktor Reelle Service-Menge = Mindestanzahl spezifikationsgemäß erbrachter E-Mailing Services Versagungen 480.000 reeller Service-Umsatz 100 berechtigte Service-Konsumenten Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro 24

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Umsatzaspekte – Service Level Bronze, Erfüllungszielwert & Realpotenzial Basisspezifikation für Service-Typ ‚E-Mailing-Service (= E-Mail-Zustallungs-Service)‘ Attributwert für Service Level No. Attributname & Kurzbeschreibung 08 Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-MailingServices zu abgerufenen E-Mailing-Services pro berechtigter Service-Konsument Datentyp Bronze Silber Gold Maßeinheit 95,00 97,00 98,00 % Service-Erfüllungszielwert = 95,00 %  mindestens 95 von 100 abgerufenen Services erbracht E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum 0,95 Bezugszeitraum ServiceAbrufrate Potenzielles ServiceAbrufaufkommen Stunde 3 300 285 Tag 24 2.400 2.280 Woche 120 12.000 11.400 Monat 480 48.000 45.600 Jahr 4.800 480.000 Faktor Reelle Service-Menge = Mindestanzahl spezifikationsgemäß erbrachter E-Mailing Services 456.000 Versagungen 15 reeller Service-Umsatz 95% 100 berechtigte Service-Konsumenten Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro 120 600 2.400 24.000 25

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Umsatzaspekte – Service Level Silber, Erfüllungszielwert & Realpotenzial Basisspezifikation für Service-Typ ‚E-Mailing-Service (= E-Mail-Zustallungs-Service)‘ Attributwert für Service Level No. Attributname & Kurzbeschreibung 08 Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-MailingServices zu abgerufenen E-Mailing-Services pro berechtigter Service-Konsument Datentyp Bronze Silber Gold Maßeinheit 95,00 97,00 98,00 % Service-Erfüllungszielwert = 97,00 %  mindestens 97 von 100 abgerufenen Services erbracht E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum 0,97 Faktor Bezugszeitraum ServiceAbrufrate Potenzielles ServiceAbrufaufkommen Reelle Service-Menge = Mindestanzahl spezifikationsgemäß erbrachter E-Mailing Services Versagungen Stunde 3 300 291 9 Tag 24 2.400 2.328 Woche 120 12.000 11.640 Monat 480 48.000 46.560 Jahr 4.800 480.000 465.600 reeller 72 Service-Umsatz 360 97% 1.440 100 berechtigte Service-Konsumenten Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro 14.400 26

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Umsatzaspekte – Service Level Gold, Erfüllungszielwert & Realpotenzial Basisspezifikation für Service-Typ ‚E-Mailing-Service (= E-Mail-Zustallungs-Service)‘ Attributwert für Service Level No. Attributname & Kurzbeschreibung 08 Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-MailingServices zu abgerufenen E-Mailing-Services pro berechtigter Service-Konsument Datentyp Bronze Silber Gold Maßeinheit 95,00 97,00 98,00 % 0,98 Faktor Service-Erfüllungszielwert = 98,00 %  mindestens 98 von 100 abgerufenen Service erbracht E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Bezugszeitraum ServiceAbrufrate Potenzielles ServiceAbrufaufkommen Stunde 3 300 Tag 24 2.400 Woche 120 12.000 Monat 480 48.000 Jahr 4.800 Reelle Service-Menge = Mindestanzahl spezifikationsgemäß erbrachter E-Mailing Services 480.000 Versagungen 294 reeller Service-Umsatz 98% 100 berechtigte Service-Konsumenten Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro 6 2.352 48 11.760 240 47.040 960 470.400 9.600 27

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Umsatzaspekte – Service-Abrufaufkommen, potenziell & effektiv Basisspezifikation für Service-Typ ‚E-Mailing-Service (= E-Mail-Zustallungs-Service)‘ No. Attributname & Kurzbeschreibung 08 Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-MailingServices zu abgerufenen E-Mailing-Services pro berechtigter Service-Konsument Attributwert für Service Level Datentyp Bronze Silber Gold Maßeinheit 95,00 97,00 98,00 % 0,98 Faktor Effektives Service-Abrufaufkommen kleiner als potenzielles Service-Abrufaufkommen E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum 0,95 0,97 Bezugszeitraum ServiceAbrufrate Effektives ServiceAbrufaufkommen Effektive Service-Menge = Mindestanzahl spezifikationsgemäß erbrachter E-Mailing Services Stunde 3 [300]  250 237 242 245 Rest Tag 24 [2.400]  2.200 2.090 2.134 Rest Woche 120 [12.000]  11.000 10.450 10.780 Rest Monat 480 [48.000]  46.200 43.890 effekiver 10.670 Service-Umsatz 2.156 44.814 45.276 Rest Jahr 4.800 [480.000]  450.000 427.500 436.500 441.000 Rest 100 berechtigte Service-Konsumenten Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro Versagungen 28

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Gliederung – Inhalte & Abschnitte Intro • Einordnung in Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Kurzvorstellung Webinar 10 • Ausgangsfrage: Wie ermittelt man den Service-Umsatz? • Grunddaten – Konsumenten, Abrufrate & Aufkommen • Umsatzaspekte – potenziell, reell & effektiv Centro • Parameter – Service-Mengen, Service-Preis & Sonderkonditionen • Gestaltung – Konsumentenanzahl, Service Level & Kundenzahl • Verwendung – Refinanzierung, Vorfinanzierung & Gewinnentnahme Extro • Rückblick auf Webinar 10 • Ausblick auf Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Abschluss Webinar 10 29 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Parameter – Umsatzparameter, Erfüllungszielwert & Service-Preise Basisspezifikation für Service-Typ ‚E-Mailing-Service (= E-Mail-Zustallungs-Service)‘ No. Attributname & Kurzbeschreibung 08 Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-MailingServices zu abgerufenen E-Mailing-Services pro berechtigter Service-Konsument 12 Attributwert für Service Level Datentyp Service-Erbringungspreis Bronze Silber Gold Maßeinheit 95,00 97,00 98,00 % 12.01 Pflicht: Service-Zugangspreis pro berechtigter Service-Konsument und Kalendermonat 5,00 7,50 10,00 € 12.04 Service-Verbrauchspreis 3: einheitenbasiert Festpreis pro konsumierte ServiceErbringungseinheit 0,10 0,30 1,00 € 30 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Parameter – Konsumentenanzahl, Abrufaufkommen & Bezugszeitraum Basisspezifikation für Service-Typ ‚E-Mailing-Service (= E-Mail-Zustallungs-Service)‘ Attributwert für Service Level No. Attributname & Kurzbeschreibung 08 Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-MailingServices zu abgerufenen E-Mailing-Services pro berechtigter Service-Konsument 12 Datentyp Service-Erbringungspreis Bronze Silber Gold Maßeinheit 95,00 97,00 98,00 % 12.01 Pflicht: Service-Zugangspreis pro berechtigter Service-Konsument und Kalendermonat 5,00 7,50 10,00 € 12.04 Service-Verbrauchspreis 3: einheitenbasiert Festpreis pro konsumierte ServiceErbringungseinheit 0,10 0,30 1,00 € E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Bezugszeitraum ServiceAbrufrate Potenzielles ServiceAbrufaufkommen Stunde 3 300 Tag 24 2.400 Monat 480 48.000 für 100 berechtigte Service-Konsumenten 1 (Arbeits)Tag = 8 (Arbeits)Stunden 1 (Arbeits)Monat = 20 (Arbeits)Tage 31 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Parameter – Erfüllungsgrad, Konsumentenzuordnung & Kalkulationsraster Basisspezifikation für Service-Typ ‚E-Mailing-Service (= E-Mail-Zustallungs-Service)‘ Attributwert für Service Level No. Attributname & Kurzbeschreibung 08 Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-MailingServices zu abgerufenen E-Mailing-Services pro berechtigter Service-Konsument 12 Datentyp Service-Erbringungspreis Bronze Idealfall: ServiceErfüllungsgrad Service-Verbrauchspreis 3: einheitenbasiert 100% Festpreis pro konsumierte Service- Pflicht: Service-Zugangspreis pro berechtigter Service-Konsument und Kalendermonat 12.01 12.04 Erbringungseinheit E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Bezugszeitraum ServiceAbrufrate Potenzielles ServiceAbrufaufkommen Stunde 3 24 480 Maßeinheit 95,00 97,00 98,00 % 5,00 7,50 10,00 € 0,10 0,30 1,00 € Potenzieller Service-Umsatz für n berechtigte Service-Konsumenten 2.400 Monat Gold 300 Tag Silber Bronze 50 Konsumenten Silber 40 Konsumenten Gold 10 Konsumenten 48.000 Summe + Service-Zugangspreise fix pro Monat Teilbetrag Service-Umsatz pro Monat Gesamtbetrag Service-Umsatz pro Monat Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro 32

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Parameter – Erfüllungsgrad, Service Level Bronze & Optimalpotenzial Basisspezifikation für Service-Typ ‚E-Mailing-Service (= E-Mail-Zustallungs-Service)‘ Attributwert für Service Level No. Attributname & Kurzbeschreibung 08 Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-MailingServices zu abgerufenen E-Mailing-Services pro berechtigter Service-Konsument 12 Datentyp Service-Erbringungspreis Bronze Idealfall: ServiceErfüllungsgrad Service-Verbrauchspreis 3: einheitenbasiert 100% Festpreis pro konsumierte Service- Pflicht: Service-Zugangspreis pro berechtigter Service-Konsument und Kalendermonat 12.01 12.04 Erbringungseinheit E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Bezugszeitraum ServiceAbrufrate Potenzielles ServiceAbrufaufkommen Stunde 3 300 Tag 24 2.400 Monat 480 48.000 Silber Gold Maßeinheit 95,00 97,00 98,00 % 5,00 7,50 10,00 € 0,10 0,30 1,00 € Potenzieller Service-Umsatz f. 50 berechtigte Service-Konsumenten Bronze 50 Konsumenten Silber 40 Konsumenten Gold 10 Konsumenten 15 € 120 € Summe 15 € 120 € 2.400 € 2.400 € + Service-Zugangspreise fix pro Monat + 250 € 250 € Teilbetrag Service-Umsatz pro Monat = 2.650 € Gesamtbetrag Service-Umsatz pro Monat 2.650 € (für 50 Service-Konsumenten) Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro 2.650 € 33

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Parameter – Erfüllungsgrad, Service Level Silber & Optimalpotenzial Basisspezifikation für Service-Typ ‚E-Mailing-Service (= E-Mail-Zustallungs-Service)‘ Attributwert für Service Level No. Attributname & Kurzbeschreibung 08 Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-MailingServices zu abgerufenen E-Mailing-Services pro berechtigter Service-Konsument 12 Datentyp Service-Erbringungspreis Bronze Idealfall: ServiceErfüllungsgrad Service-Verbrauchspreis 3: einheitenbasiert 100% Festpreis pro konsumierte Service- Pflicht: Service-Zugangspreis pro berechtigter Service-Konsument und Kalendermonat 12.01 12.04 Erbringungseinheit E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Bezugszeitraum ServiceAbrufrate Potenzielles ServiceAbrufaufkommen Stunde 3 300 Tag 24 2.400 Monat 480 48.000 Silber Gold Maßeinheit 95,00 97,00 98,00 % 5,00 7,50 10,00 € 0,10 0,30 1,00 € Potenzieller Service-Umsatz f. 90 berechtigte Service-Konsumenten Bronze 50 Konsumenten Silber 40 Konsumenten 15 € 36 € 120 € 288 € 2.400 € 5.760 € 8.160 € + Service-Zugangspreise fix pro Monat + 500 € + 300 € 800 € Teilbetrag Service-Umsatz pro Monat = 2.900 € = 6.060 € Gesamtbetrag Service-Umsatz pro Monat Gold 10 Konsumenten 8.960 € (für 90 Service-Konsumenten) Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro Summe 51 € 408 € 8.960 € 34

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Parameter – Erfüllungsgrad, Service Level Gold & Optimalpotenzial Basisspezifikation für Service-Typ ‚E-Mailing-Service (= E-Mail-Zustallungs-Service)‘ Attributwert für Service Level No. Attributname & Kurzbeschreibung 08 Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-MailingServices zu abgerufenen E-Mailing-Services pro berechtigter Service-Konsument 12 Datentyp Service-Erbringungspreis Bronze Idealfall: ServiceErfüllungsgrad Service-Verbrauchspreis 3: einheitenbasiert 100% Festpreis pro konsumierte Service- Pflicht: Service-Zugangspreis pro berechtigter Service-Konsument und Kalendermonat 12.01 12.04 Erbringungseinheit E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Bezugszeitraum ServiceAbrufrate Potenzielles ServiceAbrufaufkommen Stunde 3 300 Tag 24 2.400 Monat 480 48.000 Silber Gold Maßeinheit 95,00 97,00 98,00 % 5,00 7,50 10,00 € 0,10 0,30 1,00 € Potenzieller Service-Umsatz f. 100 berechtigte Service-Konsumenten Bronze 50 Konsumenten Silber 40 Konsumenten Gold 10 Konsumenten 15 € 36 € 30 € 120 € 288 € 240 € 2.400 € 5.760 € 4.800 € 12.960 € + Service-Zugangspreise fix pro Monat + 500 € + 300 € + 100 € 900 € Teilbetrag Service-Umsatz pro Monat = 2.900 € = 6.060 € = 4.900 € Gesamtbetrag Service-Umsatz pro Monat 13.860 € (für 100 Service-Konsumenten) Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro Summe 81 € 648 € 13.860 € 35

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Parameter – Erfüllungsgrad, Service Level Bronze & Realpotenzial Basisspezifikation für Service-Typ ‚E-Mailing-Service (= E-Mail-Zustallungs-Service)‘ Attributwert für Service Level No. Attributname & Kurzbeschreibung 08 Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-MailingServices zu abgerufenen E-Mailing-Services pro berechtigter Service-Konsument 12 Datentyp Service-Erbringungspreis Bronze Realfall: ServiceErfüllungsgrad Service-Verbrauchspreis 3: einheitenbasiert Bronze: 95 Festpreis pro konsumierte Service-% Pflicht: Service-Zugangspreis pro berechtigter Service-Konsument und Kalendermonat 12.01 12.04 Erbringungseinheit E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Bezugszeitraum ServiceAbrufrate Potenzielles ServiceAbrufaufkommen Stunde 3 300 Tag 24 2.400 Monat 480 48.000 Silber Gold 95,00 Maßeinheit % 5,00 7,50 10,00 € 0,10 0,30 1,00 € Reeller Service-Umsatz f. 50 berechtigte Service-Konsumenten Bronze (x 0,95) 50 Konsumenten Silber 40 Konsumenten Gold 10 Konsumenten Σ Delta [€] 14,25 € 0,75 114,00 € 6,00 2.280,00 € 120,00 + Service-Zugangspreise fix pro Monat + 500,00 € 0,00 Teilbetrag Service-Umsatz pro Monat = 2.780,00 € Gesamtbetrag Service-Umsatz pro Monat [2.900,00 €] 120,00 2.780,00 € Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro 120,0036

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Parameter – Erfüllungsgrad, Service Level Silber & Realpotenzial Basisspezifikation für Service-Typ ‚E-Mailing-Service (= E-Mail-Zustallungs-Service)‘ Attributwert für Service Level No. Attributname & Kurzbeschreibung 08 Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-MailingServices zu abgerufenen E-Mailing-Services pro berechtigter Service-Konsument 12 Datentyp Service-Erbringungspreis Realfall: ServiceErfüllungsgrad Service-Verbrauchspreis 3: einheitenbasiert Silber: 97 % Festpreis pro konsumierte Service- Pflicht: Service-Zugangspreis pro berechtigter Service-Konsument und Kalendermonat 12.01 12.04 Erbringungseinheit E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Bezugszeitraum ServiceAbrufrate Potenzielles ServiceAbrufaufkommen Stunde 3 Tag Monat Gold Maßeinheit Bronze Silber 95,00 97,00 5,00 7,50 10,00 € 0,10 0,30 1,00 € % Reeller Service-Umsatz f. 90 berechtigte Service-Konsumenten Bronze (x 0,95) 50 Konsumenten Silber (x 0,97) 40 Konsumenten 300 14,25 € 34,92 € 1,83 24 2.400 114,00 € 279,36 € 14,64 480 48.000 2.280,00 € 5.587,20 € 292,80 + Service-Zugangspreise fix pro Monat + 500,00 € + 300,00 € 0,00 Teilbetrag Service-Umsatz pro Monat = 2.780,00 € = 5.887,20 € Gesamtbetrag Service-Umsatz pro Monat [8.960,00 €] Gold 10 Konsumenten 8.667,20 € Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro Σ Delta [€] 292,80 292,8037

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Parameter – Erfüllungsgrad, Service Level Gold & Realpotenzial Basisspezifikation für Service-Typ ‚E-Mailing-Service (= E-Mail-Zustallungs-Service)‘ Attributwert für Service Level No. Attributname & Kurzbeschreibung 08 Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-MailingServices zu abgerufenen E-Mailing-Services pro berechtigter Service-Konsument 12 Datentyp Service-Erbringungspreis Bronze Realfall: ServiceErfüllungsgrad Service-Verbrauchspreis 3: einheitenbasiert Gold: ServiceFestpreis pro konsumierte 98 % Pflicht: Service-Zugangspreis pro berechtigter Service-Konsument und Kalendermonat 12.01 12.04 Erbringungseinheit E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Bezugszeitraum ServiceAbrufrate Potenzielles ServiceAbrufaufkommen Stunde 3 Tag Monat Silber Gold Maßeinheit 95,00 97,00 98,00 % 5,00 7,50 10,00 € 0,10 0,30 1,00 € Reeller Service-Umsatz f. 100 berechtigte Service-Konsumenten Bronze (x 0,95) 50 Konsumenten Silber (x 0,97) 40 Konsumenten Gold (x 0,98) 10 Konsumenten 300 14,25 € 34,92 € 29,40 € 2,43 24 2.400 114,00 € 279,36 € 235,20 € 19,44 480 48.000 2.280,00 € 5.587,20 € 4.704,00 € 388,80 + Service-Zugangspreise fix pro Monat + 500,00 € + 300,00 € + 100,00 € 0,00 Teilbetrag Service-Umsatz pro Monat = 2.780,00 € = 5.887,20 € = 4.804,00 € Gesamtbetrag Service-Umsatz pro Monat [13.860,00 €] 13.471,20 € Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro Σ Delta [€] 388,80 388,80 38

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Gliederung – Inhalte & Abschnitte Intro • Einordnung in Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Kurzvorstellung Webinar 10 • Ausgangsfrage: Wie ermittelt man den Service-Umsatz? • Grunddaten – Konsumenten, Abrufrate & Aufkommen • Umsatzaspekte – potenziell, reell & effektiv Centro • Parameter – Service-Mengen, Service-Preis & Sonderkonditionen • Gestaltung – Konsumentenanzahl, Service Level & Kundenzahl • Verwendung – Refinanzierung, Vorfinanzierung & Gewinnentnahme Extro • Rückblick auf Webinar 10 • Ausblick auf Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Abschluss Webinar 10 39 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Gestaltung – Konsumenten, Abrufrate & Abrufaufkommen Geschäftsprozess Mehrwertschöpfung Service-Konsumierung ServiceKonsument Service-Abrufrate pro Service-KonsumentIn 3 E-Mailing-Services/Stunde 5 E-MailingServices/Stunde 10 E-MailingServices/Stunde 15 E-MailingDer (abruf)berechtigte Service-Konsument ist autonom bezüglich Services/Stunde • Service-Abruf, d.h. Abrufzeitpunkt & Abrufort • Service-Abrufrate, d.h. wie oft pro Zeitabschnitt er einen Service abruft Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro 40

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Gestaltung – Planabrufaufkommen, Idealerfüllungsgrad & Planumsatz Basisspezifikation für Service-Typ ‚E-Mailing-Service (= E-Mail-Zustallungs-Service)‘ Attributwert für Service Level No. Attributname & Kurzbeschreibung 08 Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-MailingServices zu abgerufenen E-Mailing-Services pro berechtigter Service-Konsument 12 Service-Erbringungspreis Bronze Datentyp Gold Idealfall: 97,00 effektiver Service-Erfüllungsgrad = 100% 95,00 Maßeinheit 98,00 Silber % 12.01 Pflicht: Service-Zugangspreis pro berechtigter Service-Konsument und Kalendermonat 5,00 7,50 10,00 € 12.04 Service-Verbrauchspreis 3: einheitenbasiert Festpreis pro konsumierte ServiceErbringungseinheit 0,10 0,30 1,00 € E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Bezugszeitraum ServiceAbrufrate Potenzielles ServiceAbrufaufkommen Stunde 3 300 Tag 24 2.400 Monat 480 48.000 Potenzieller Service-Umsatz f. 100 berechtigte Service-Konsumenten Bronze 50 Konsumenten Silber 40 Konsumenten Gold 10 Konsumenten 15 € 36 € 30 € 81 € 120 € 288 € 240 € 648 € 2.400 € 5.760 € 4.800 € 12.960 € + Service-Zugangspreise fix pro Monat + 500 € + 300 € + 100 € 900 € Teilbetrag Service-Umsatz pro Monat = 2.900 € = 6.060 € = 4.900 € Gesamtbetrag Service-Umsatz pro Monat 13.860 € (für 100 Service-Konsumenten) Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro Summe 13.860 € 41

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Gestaltung – Kunde, Konsumentenanzahl & Umsatzpotenzial Geschäftsprozess Mehrwertschöpfung Service-Konsumierung ServiceKunde ServiceKonsument Service-Vertrag/SLA Service Level Bronze Berechtigte Service-Konsumenten Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro 42

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Gestaltung – Kundenanzahl, Konsumentenanzahl & Umsatzpotenzial ServiceKunde ServiceKunde Service-Vertrag/SLA Service Level Bronze 100 Berechtigte Service-Konsumenten Service-Vertrag/SLA Service Level Bronze 250 Berechtigte Service-Konsumenten ServiceKunde Service-Vertrag/SLA Service Level Bronze 90 Berechtigte Service-Konsumenten Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro 43

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Gestaltung – Kunden, Service Level & Umsatzpotenzial ServiceKunde ServiceKunde Service-Vertrag/SLA Service Level Bronze 100 Berechtigte Service-Konsumenten Service-Vertrag/SLA Service Level Silber 250 Berechtigte Service-Konsumenten ServiceKunde Service-Vertrag/SLA Service Level Gold 90 Berechtigte Service-Konsumenten Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro 44

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Gliederung – Inhalte & Abschnitte Intro • Einordnung in Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Kurzvorstellung Webinar 10 • Ausgangsfrage: Wie ermittelt man den Service-Umsatz? • Grunddaten – Konsumenten, Abrufrate & Aufkommen • Umsatzaspekte – potenziell, reell & effektiv Centro • Parameter – Service-Mengen, Service-Preis & Sonderkonditionen • Gestaltung – Konsumentenanzahl, Service Level & Kundenzahl • Verwendung – Refinanzierung, Vorfinanzierung & Gewinnentnahme Extro • Rückblick auf Webinar 10 • Ausblick auf Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Abschluss Webinar 10 45 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Verwendung – Refinanzierung, Kostendeckung & Kostabilität ServiceUmsatz x ServiceErbringungspreis spezieller Aufwand für Erbringung einzelner Services ServiceAbrufaufkommen aller ServiceKonsumenten ServiceErbringungspreis ServiceAufwand Aufwand ServiceErbringungskapazität Anzahl der berechtigten ServiceKonsumenten Aufwand ServiceErbringungsbereitschaft ServiceErbringungskosten Gemeinsame Bezugsgröße: Service-Erbringungseinheit Service-Umsatz refinanziert Service-(Erbringungs)Aufwand 46 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Verwendung – Vorfinanzierung, Überschuss & Rentabilität ServiceUmsatz > ServiceAufwand ServiceErbringungspreis Überschuss spezieller Aufwand für Erbringung einzelner Services ServiceAbrufaufkommen Aufwand ServiceErbringungskapazität Anzahl der berechtigten ServiceKonsumenten Aufwand ServiceErbringungsbereitschaft 47 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Verwendung – Gewinnentnahme, Marge & Profitabilität ServiceUmsatz > ServiceAufwand ServiceErbringungspreis Marge spezieller Aufwand für Erbringung einzelner Services ServiceAbrufaufkommen Aufwand ServiceErbringungskapazität Anzahl der berechtigten ServiceKonsumenten Aufwand ServiceErbringungsbereitschaft 48 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Gliederung – Inhalte & Abschnitte Intro • Einordnung in Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Kurzvorstellung Webinar 10 • Ausgangsfrage: Wie ermittelt man den Service-Umsatz? • Grunddaten – Konsumenten, Abrufrate & Aufkommen • Umsatzaspekte – potenziell, reell & effektiv Centro • Parameter – Service-Mengen, Service-Preis & Sonderkonditionen • Gestaltung – Konsumentenanzahl, Service Level & Kundenzahl • Verwendung – Refinanzierung, Vorfinanzierung & Gewinnentnahme Extro • Rückblick auf Webinar 10 • Ausblick auf Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Abschluss Webinar 10 49 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Rückblick – Agenda, Rekapitulierung & Feedback Einordnung Inhalte Ergebnisse Ableitung aus Service-Verträgen/SLAs Umsatzgrunddaten Kenntnis der Umsatzgrunddaten Darstellung der umsatzrelevanten Daten Umsatzaspekte Umsatzparameter Methode der Umsatzermittlung Grundlage für Rentabilitätsermittlung Kenntnis der Umsatzermittlung Umsatzausrichtung Umsatzgestaltung Kenntnis der Umsatzgestaltung 50 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Gliederung – Inhalte & Abschnitte Intro • Einordnung in Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Kurzvorstellung Webinar 10 • Ausgangsfrage: Wie ermittelt man den Service-Umsatz? • Grunddaten – Konsumenten, Abrufrate & Aufkommen • Umsatzaspekte – potenziell, reell & effektiv Centro • Parameter – Service-Mengen, Service-Preis & Sonderkonditionen • Gestaltung – Konsumentenanzahl, Service Level & Kundenzahl • Verwendung – Refinanzierung, Vorfinanzierung & Gewinnentnahme Extro • Rückblick auf Webinar 10 • Ausblick auf Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Abschluss Webinar 10 51 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 Ausblick auf Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ Abschluss-Webinar am 21.10.2014, 16:00 – 17:00 Uhr           01 10 ServiceUmsatz StartWebinar ‚Einführung & Überblick‘ 09 ServiceKonzept 08 ServiceVertrag ServiceBegriff 02 ServiceKonsument ServiceErbringung = ServiceKonzertierung & ServiceTriathlon 07 ServiceKatalog 06 ServiceSpezifizierung 03 Servici alisierung 04 ServiceErbring. -modell AbschlussWebinar ‚Rückblick, Fazit & Ausblick‘ 05 ServiceIdentifizierung Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro 52

Webinar 10 Ausblick auf Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ Abschluss-Webinar – Rückblick, Fazit & Ausblick Einordnung Inhalte Ergebnisse Zusammenfassung der Webinar-Reihe Begrifflichkeiten Feststellung des Kenntnisstands Konzeptanwendung Auswertung der Einzel-Webinare Verbesserungsoptionen Reflektion der Webinar-Inhalte Feststellung der Anwendungsoptionen Maßnahmenplanung Ausblick auf weitere Maßnahmen Ausbildungsfortsetzung Festlegung weiterer Maßnahmen 53 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 Ausblick auf Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ Abschluss-Webinar – Rückblick, Fazit & Ausblick Der Service-Begriff … ... verinnerlicht? Der Service-Konsument … … ins Zentrum gestellt? Die Servicialisierung … … verstanden? Das Service-Erbringungsmodell … … hinterlegt? Die Service-Identifizierung … … praktiziert? Die Service-Spezifizierung … … angewendet? Den Service-Katalog … … erstellt? Den Service-Vertrag … … abgeschlossen? Das Service-Konzept … … ausgearbeitet? Den Service-Umsatz … … kalkuliert? 54 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Gliederung – Inhalte & Abschnitte Intro • Einordnung in Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Kurzvorstellung Webinar 10 • Ausgangsfrage: Wie ermittelt man den Service-Umsatz? • Grunddaten – Konsumenten, Abrufrate & Aufkommen • Umsatzaspekte – potenziell, reell & effektiv Centro • Parameter – Service-Mengen, Service-Preis & Sonderkonditionen • Gestaltung – Konsumentenanzahl, Service Level & Kundenzahl • Verwendung – Refinanzierung, Vorfinanzierung & Gewinnentnahme Extro • Rückblick auf Webinar 10 • Ausblick auf Webinar-Reihe ‚service@ducation‘ • Abschluss Webinar 10 55 Intro | Grunddaten | Umsatzaspekte | Parameter | Gestaltung | Verwendung | Extro

Webinar 10 ‚Der Service-Umsatz – Service-Preis & Service-Menge‘ Abschluss – Fragen, Antworten & Leitsatz Ihre Fragen? Meine Antworten … Leitsatz: „ Umsatz ist das Ergebnis von Umsetzung!“ [© Udo Keller] E-Mail Mobile Paul.G.Huppertz@servicEvolution.com +49-1520-9 84 59 62 XING https://www.xing.com/profile/PaulG_Huppertz http://community.smile2.de/PaulGHz/ smile2 Paul G. Huppertz ICT-Consultant & System Architect Service Composer & Meta Service Provider SlideShare yasni LinkedIn http://www.slideshare.net/PaulGHz http://person.yasni.de/paul-g.-huppertz-251032.htm http://www.linkedin.com/in/paulghuppertz 56 servicEvolution – Schöne Aussicht 41 – 65396 Walluf - Deutschland | E-Mail: Paul.G.Huppertz@servicEvolution.com | Mobile +49-1520-9 84 59 62

Add a comment

Related presentations

Canvas Prints at Affordable Prices make you smile.Visit http://www.shopcanvasprint...

30 Días en Bici en Gijón organiza un recorrido por los comercios históricos de la ...

Con el fin de conocer mejor el rol que juega internet en el proceso de compra en E...

With three established projects across the country and seven more in the pipeline,...

Retailing is not a rocket science, neither it's walk-in-the-park. In this presenta...

What is research??

What is research??

April 2, 2014

Explanatory definitions of research in depth...