SocialCamp - Creative Commons für NGOs

50 %
50 %
Information about SocialCamp - Creative Commons für NGOs

Published on June 15, 2008

Author: antischokke

Source: slideshare.net

Creative Commons für NGOs Markus Beckedahl * netzpolitik.org SocialCamp Nicole Ebber * antischokke.de Berlin, Juni 2008

Diplomarbeit Nicole Ebber (2007) „Creative Commons Lizenzen: Chancen und Risiken für das Management von Non-Governmental Organisations“ http://www.antischokke.de/meine-diplomarbeit/ 2

Agenda  Urheberrecht  CC-Organisation & CC-Lizenzen  Lizenzierung  Chancen & Risiken  Thesen  CC-Dokumente finden 3

Das Urheberrecht §© ...regelt Urheberschaft und Weiterverwendung ...schützt kreative Werke ...gewährt exklusive Rechte ...außer bei privater Nutzung, „Fair Use“ ...gilt bis 70 Jahre nach Tod der UrheberIn ...will Ausgleich der Interessen von UrheberIn und Allgemeinheit 4

Kritik an der aktuellen Rechtssituation  All Rights Reserved  automatischer Schutz  „geistiges Eigentum“  Balance der Interessen gestört  Verlängerung der Schutzdauer  Digital Rights Management  Kompatibilität mit digitalem Zeitalter? 5

Veränderte Rahmenbedingungen  digitale Informationsgüter  mehr Bandbreite & Flatrates  eigene Film-, Foto-, und Musikstudios  TV, Radio und Print in einem Gerät  Prosumer  Share, Reuse & Remix → rechtliche Unsicherheiten 6

Intention der Creative Commons No Rights Some Rights All Rights Reserved Reserved Reserved Freiheitsgrad der Nutzung Public Creative © Domain Copyright Commons 7

Creative Commons: Die Organisation  Non-Profit Organisation  2001 in USA gegründet  Mitbegründer: Lawrence Lessig  Spin-Offs & User-Groups  keine Verwertungsgesellschaft  keine Rechtsberatung  nicht kostenpflichtig  keine zentrale Registrierstelle & kein Archiv 8

Creative Commons: Die Lizenzen  standardisierte Lizenzverträge  basieren auf dem Urheberrecht  anwendbar auf alle kreativen Werke  inspiriert durch Freie und Open Source Software ...free as in freedom, not as in free beer!  erlauben Erteilung von Nutzungsfreiheiten  Anpassung an nationale Jurisdiktionen 9

Die Elemente der Lizenzen  Attribution (BY)  Non Commercial (NC)  No Derivative Works (ND)  Share Alike (SA) 10

Lizenzierungsvorgang http://creativecommons.org http://de.creativecommons.org 11

6 Standard-Lizenzkombinationen Attribution Attribution – Share Alike Attribution – No Derviatives Attribution – Non Commercial Attribution – Non Commercial – Share Alike Attribution – Non Commercial – No Derviatives 12

Drei Ausführungen des Lizenzvertrages  'human readable' Commons Deed  'lawyer readable' Legal Code  'machine readable' Digital Code / Metadata Lizenzhinweis, Namensnennung  Name & Link zur UrheberIn  Titel & Link zum Werk Foto: Franz Patzig - CC-BY-NC-SA  Link zur Lizenz 13

Chancen für Dich als UrheberIn  Flexibilität & Rechtssicherheit  Verbreitungsgrad Deiner Werke  Linktribution, Reputation, Bekanntheitsgrad  parallele kommerzielle Verwertung möglich  innovative Geschäftsmodelle  Dein Statement für freien Zugang zu Kreativität und Wissen! 14

Chancen für Dich als NutzerIn  Rechtssicherheit  Pool an freien Werken (legal & kostenlos)  Online-Tauschbörsen  Foto- und Videoplattformen  Blogs, Websites  Musik  Lehrmaterialien  ...  Remix, Mashup  Anregung zu Kreativität 15

Nachteile der CC-Lizenzen  kein Mittel gegen Urheberrechtsverletzungen  Rechte Dritter?  Unumkehrbarkeit  Vorurteile über mangelnde Qualität  Skepsis & Widerstand der Beteiligten  GEMA-Inkompatibilität 16

Ergebnisse der Diplomarbeit: 9 Thesen für den Einsatz von CC in NGOs  Die CCL bieten der NGO die Chance, intern eine offene Organisationskultur zu schaffen und in der Öffentlichkeit einen Bewusstseinswandel hinsichtlich des Umgangs mit digitalen Informationsgütern herbeizuführen.  Die Risiken eines inhaltlichen Missbrauchs oder der unerlaubten Verwendung werden durch den Einsatz der CCL nicht beeinflusst.  Bei der Übernahme CC-lizenzierter Inhalte durch Konkurrenten überwiegen die Chancen der weiteren Verbreitung der Inhalte gegenüber dem Risiko eines Nachteils im NGO-Wettbewerb.  Wenn sich die Werte der NGO in der Anwendung der CCL widerspiegeln, bietet diese Lizenzierung potentiellen Kapitalgebern einen Anreiz zur finanziellen Unterstützung. 17

Ergebnisse der Diplomarbeit: 9 Thesen für den Einsatz von CC in NGOs  Kollektive Publikationsprozesse unter Einsatz der CCL haben einen positiven Einfluss auf die Medienberichterstattung über die NGO.  Durch die gesteigerte Verbreitung und Einbindung externer Kräfte erhöht die CC-Lizenzierung die Erfolgschancen von NGO-Marketingprozessen.  Für Lieferanten mit nicht-kommerziellen Interessen erhöht die Aussicht auf eine CC-Lizenzierung ihrer Leistungen die Anreize für eine Zusammenarbeit.  Die CC-Lizenzierung von Inhalten erhöht die Attraktivität der NGO für potentielle Kooperationspartner.  Vor und während der Einführung einer CC-Lizenzierung werden Personalressourcen stärker belastet, während diese Ressourcen nach der Einführung entlastet werden. 18

CC-Werke finden  CC-Search  CC-Content directories  CC-Suche bei Google oder Yahoo  Bilder ipernity, flickr  Videos blip.tv, revver  Musik jamendo, magnatune, ccmixter, phlow, 12rec  Text science commons, archive.org, MIT 19

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit! Nicole Ebber Diese http://antischokke.de Präsentation ist unter einer CC - BY - SA lizenziert

Add a comment

Related presentations

Related pages

Erstes Social Camp in Berlin gestartet | netzpolitik.org

... und „Creative Commons“ für Non-Profits und NGOs. ... genannt „Socialcamp ... für Creative Commons Deutschland ist Mitglied im Medienrat der ...
Read more

The First Socialcamp in Germany | Internet Initiatives

The First Socialcamp in Germany. ... NGOs and many others who ... This blog is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike ...
Read more

SocialCamp Ukraine 2008 | Internet Initiatives

SocialCamp Ukraine 2008. ... SocialCamp conference aims to explain to the non ... This blog is licensed under a Creative Commons Attribution ...
Read more

ifib Weblog

... dass NGOs und NPOs ihre Verbindung zur Mitgliedsbasis ... (http://www.socialcamp ... unter der Creative Commons Lizenz Namensnennung ...
Read more

diplomarbeit | Diplomarbeit » antischokke

mixxt » mixxt beim SocialCamp in Berlin am 22. ... Ich habe in meiner Diplomarbeit die Chancen und Risiken von Creative Commons in NGOs untersucht und ...
Read more

2009 07 07 berlin – Socialbar

Social-Network unter socialcamp.mixxt.de mit Forum zur ... Nicole Ebber beschreibt die "Chancen und Risiken von Creative Commons Lizenzen für NGOs" ...
Read more

Speaker – Socialbar

Die zehn Socialbar Gebote. Grundsätzlich kann jeder einen Vortrag bei einer Socialbar halten. Grundsätze. Dennoch gibt es ein paar Grundsätze, die es ...
Read more