SeGF 2014 | Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen

50 %
50 %
Information about SeGF 2014 | Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen
Business & Mgmt

Published on March 10, 2014

Author: Swiss_eGovernment_Forum

Source: slideshare.net

Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland Dr. Matthias Stürmer Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität Bern InfoSocietyDays 2014: Open Government Data D-A-CH-LI 3. März 2014, BERNEXPO AG, Kongresszentrum, Bern 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 1

Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit Forschung, Lehre und Beratung zu ● ● ● ● Open Source Software: Community Governance, Anwendergemeinschaften, Qualitätskriterien, Finanzierungsmodelle usw. Open Data: Visualisierung von Finanzdaten, Open Aid, Creative Commons usw. Open Government: Open Government Partnership, Transparenz und Partizipation von und in politischen Prozessen usw. Netzpolitik: Netzneutralität, Internet Governance, Urheberrechte im Internetzeitalter usw. 3. März 2014 Dr. Matthias Stürmer Oberassistent, Leiter Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit Institut für Wirtschaftsinformatik Abt. Informationsmanagement Büro 309 Engehaldenstr. 8 CH-3012 Bern Tel: +41 31 631 38 09 Mobile: +41 76 368 81 65 Tel: +41 31 631 47 85 (Sekretariat) matthias.stuermer@iwi.unibe.ch Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 2

Problemstellung ● Unübersichtliche öffentliche Finanzen: – – Komplexe Budgetstrukturen und Planungsinstrumente – ● Grosse Zahlenmengen, wenige Visualisierungen Mehrfache Umverteilungen zwischen föderalen Ebenen Mögliche Folgen davon: – Nur noch Experten verstehen öffentlich Finanzen wirklich – PolitikerInnen fällen medial attraktive Bauchentscheide – Bevölkerung wenig Verständnis für öffentliche Finanzen, kann Notwendigkeit von Sparmassnahmen nicht nachvollziehen 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 3

Nutzen von Open Finance Nutzen für Politiker und Bevölkerung ● Zugänglichkeit: niederschwelliger Zugang zu Finanzen ● Benutzerfreundlich: rasch viele Informationen abrufbar ● Verständnis: Zusammenhänge und Veränderungen erkennen ● Transparenz: proportionale Grössen der Budget-Positionen ● Fokus: Diskussion der wesentlichen Punkte ● Akzeptanz: Notwendigkeit von Sparpaketen verstehen ● Vergleichbarkeit: andere Städte, Kantone, Departemente... 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 4

Ziele von Open Finance ● Kurzfristig: – – Transparenz und Verständnis schaffen – ● Interesse an Finanzzahlen wecken Möglichkeiten für Analysen und Modellierungen bieten Mittelfristig: – Möglichkeiten für Rückmeldungen schaffen – Meinungsbildung mittels Partizipation durch Bevölkerung, PolitikerInnen, Parteien, Verbände etc. unterstützen Quelle: http://www.sgvw.ch/d/fokus/Seiten/130712_OpenFinanceApps_Stuermer.aspx 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 5

Zielgruppen Open Budget Apps werden für zwei Zielgruppen entwickelt: 1. „Volk“ Bedürfnis: attraktive und verständliche Grafiken ● ● Bürger Partei- und Verbandsmitglieder 3. März 2014 2. „Profis“ Bedürfnis: Analyse-Möglichkeiten ● Politiker ● Journalisten ● Verwaltungsmitarbeiter Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 6

Open Finance Apps Beispiele aus der Schweiz 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 7

Steuern in der Stadt Zürich http://wheredidmytaxesgo.nelm.io 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 8

Stadt Bern Open Budget App http://bern.budget.opendata.ch 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 9

Stadt Zürich Open Budget App http://zurich.budget.opendata.ch 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 10

Stadt Winterthur Open Budget App http://winterthur.budget.opendata.ch 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 11

Kanton Bern Open Budget App http://be.budget.opendata.ch 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 12

Kanton Bern POM Open Budget App 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 13

Kanton Bern POM Open Budget App 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 14

Kanton Bern ASP 2014 http://be-asp.budget.opendata.ch Grafischer Überblick: 3. März 2014 Detailinformationen: Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 15

Finanzausgleich Kt. Bern http://be-fa.budget.opendata.ch 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 16

Open Finance Apps Beispiele aus dem Ausland 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 17

Deutschland http://www.bundeshaushalt-info.de 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 18

https://kfd.piratenfraktion-nrw.de 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 19

Österreich http://www.offenerhaushalt.at 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 20

Österreich http://www.offenerhaushalt.at 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 21

England http://www.wheredoesmymoneygo.org 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 22

England http://www.wheredoesmymoneygo.org 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 23

Frankreich http://www.NosFinancesLocales.fr 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 24

Frankreich http://www.amipenzunk.hu 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 25

USA http://www.nytimes.com/interactive/2012/02/13/us/politics/2013-budget-proposal-graphic.html 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 26

Australien http://theopenbudget.org 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 27

Fragen & Diskussion 3. März 2014 Mehr Transparenz bei den öffentlichen Finanzen: Open Finance Apps in der Schweiz und im Ausland 28

Add a comment

Related presentations

Related pages

Kameralistik – Wikipedia

Begriffsabgrenzung. Die vom Kameralismus abgeleitete Bezeichnung Kameralistik ist eine Bezeichnung der öffentlichen Verwaltung und der ihr angeschlossenen ...
Read more

Schwerpunkte der Arbeit des BMWi im Jahr 2014

1 Schwerpunkte der Arbeit des BMWi im Jahr 2014 Investitionen erhöht und öffentliche Finanzen konsolidiert Die Agenda gesetzt – und umgesetzt: Das BMWi ...
Read more

Bundesfinanzministerium - Monatsbericht - Zum Stand des ...

2 Reformerfolge des Anpassungsprogramms. nach oben. 2.1 Wirtschaftslage. Nach der tiefen Rezession während der ersten Programmjahre hat in Portugal eine ...
Read more

Vorschlag der Europäischen Kommission zu Pauschal- und ...

PE 514.074 4 DE Insolvenzschutz und die Verpflichtung, den Haftungsausschluss „Dies ist keine Pauschalreise“ zu verwenden, beschränken (siehe Option 3B).
Read more

Prognose der österreichischen Wirtschaft 2015 2017

Presseinformation: 17. Dezember 2015 6 Internationale Rahmenbedingungen Veränderungen gegenüber dem Vorjahr in Prozent 2013 2014 2015 2016 2017
Read more