Kundenanlass Suva Wetzikon: Stolpern im Winter und Präventionsmodule

50 %
50 %
Information about Kundenanlass Suva Wetzikon: Stolpern im Winter und Präventionsmodule
Education

Published on November 6, 2013

Author: Suva_Dokumentation

Source: slideshare.net

Description

http://www.suva.ch/btRPm9q - Einem Unternehmen kann es nur recht sein, wenn dessen Mitarbeitende in ihrer Freizeit aktiv sind. Allerdings nur dann, wenn sie unverletzt und gesund an den Arbeitsplatz zurückkehren. Mit Hilfe der neuen «Präventionsmodule» ist es für Betriebe nun noch einfacher, bewusst etwas gegen Freizeitunfälle zu tun.

Kampagne "Stolpern.ch" Inputs für den Winter Marcel Thommen

Jeder vierte Berufsunfall ist ein Stolper- und Sturzunfall Jeder dritte Freizeitunfall ist ein Stolper- und Sturzunfall

Ausgangslage ♦ 295'000 Stolper- und Sturzunfälle ♦ Jährliche Kosten von CHF 950 Mio (nur UVG-Versicherte!) Davon sind: ♦ 155'000 Stolper- und Sturzunfälle von Arbeitnehmenden (UVG-Versicherte).    55'000 Stolper- und Sturzunfälle am Arbeitsplatz 100'000 Stolper- und Sturzunfälle in der Freizeit Ohne Sport- und Transportunfälle in der Freizeit ♦ 140'000 Stolper- und Sturzunfälle von Nicht-UVGVersicherten (Kinder, Studierende, Senioren und andere Nichterwerbstätige etc.). 3

Im Winter lauern besondere Gefahren  Am gefährlichsten sind im Winter die Morgenstunden zwischen 6 bis 9 Uhr.  In dieser Zeitspanne stolpern und stürzen fast doppelt so viele Fussgänger wie zur selben Zeit in den Sommermonaten! 4

Instrumente und mögliche Umsetzung 5

Ohne Sturzunfälle durch den Winter Tipps für Hausdienst-Verantwortliche  Merkblatt richtet sich an − − − − −  Hauswarte Verantwortliche Facility-Management Verantwortliche techn. Dienst Bauämter und Gemeinden Hausbesitzer Themen − − − − Frühzeitige Planung Vorkehrungen ab Herbst Schnee räumen, Schäden beheben Rechtliche Fragen 6

Haben Sie den Winter im Griff? Checkliste "Gefahren im Winter"  Hauptgefahren − − −  Glätte auf Verkehrswegen und Arbeitsplätzen Mangelnde Beleuchtung Beeinträchtigung der arbeitenden Personen durch Kälte Fragen zu den Themen − − − − Verkehr, Transport Körperliche Beeinträchtigung Kälteempfindl. Stoffe und Materialien Organisation, Schulung, Kontrollen 7

Fussgänger aufgepasst 8 Tipps für einen sturzfreien Winter         Schuhe mit Profil tragen Spikes gegen Ausrutscher Vorsicht, Treppen! Sich Zeit nehmen Geräumte Wege benützen Skischuhe haben ihre Tücken Auch an die anderen denken Bewegen bringt's 8

Informationsmittel suchen und bestellen im Suva Waswo 9

Informationsmittel suchen und bestellen 10

Vorstellung Präventionsmodule

Präventionsmodule – das Angebot Mit den Präventionsmodulen können Sie die Mitarbeitenden über eine längere Zeit hinweg auf attraktive Weise für verschiedene Themen sensibilisieren: • Stolpern und Stürzen • Fussball • Schneesport • Sicher Velo fahren • Bewegung • Gesundheit Inhalt der Module: diverse Einsatzmittel, Workshops, Schulungen, Anleitungen Seite 12

Module anschauen – entscheiden – bestellen Alle Module finden Sie auf www.suva.ch/praeventionsmodule Die Module werden mit einem Film oder einer Kurzpräsentation vorgestellt. Factsheets fassen die wichtigsten Informationen zu den einzelnen Modulen zusammen (Einsatzmittel, Kosten etc.). Ein Klick genügt, um das gewünschte Modul zu bestellen. Seite 13

Präventionsmodule "Stolpern/Stürzen" 14

xxx_110101_Master_SuvaLiv_D

xxx_110101_Master_SuvaLiv_D

Add a comment

Related presentations