advertisement

Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

50 %
50 %
advertisement
Information about Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur...

Published on February 11, 2009

Author: hglathe

Source: slideshare.net

Description

Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung
advertisement

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung Vorstellung der Diplomarbeit Helko Glathe Fakult¨t IV - Elektrotechnik und Informatik a Datenbanksysteme und Informationsmanagement (DIMA) 25. Juli 2008 Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Overview Einleitung Motivation Zielsetzung Framework-Konzeption Grundlegende Idee Architektur Zusammenfassung und Diskussion Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Motivation Model-Driven Engineering zur Entwicklung eines Softwaresystems Modelle als zentrale Elemente eines Entwicklungsprozesses. Abstraktion von einer rein technischen L¨sungsbeschreibung. o Abstraktion durch Sichtenbildung auf Modellebene. Abstraktions¨berg¨nge durch Transformationen. u a Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Motivation Einschr¨nkung beim Model-Driven Engineering a Es wird nur die Entwicklung eines konkreten Softwaresystems verfolgt. Auch ¨hnliche Softwaresysteme m¨ssen komplett neu entwickelt a u werden. Keine Unterst¨tzung von Softwaresystemfamilien durch u Wiederverwendung von Teilen einer modellgetriebenen Entwicklung. Wobei in anderen Bereichen die Wiederverwendung erfolgreich zum Einsatz kommt... Z.B. in der Automobilindustrie oder bei der Herstellung von Mobiltelefonen. Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Motivation Zusammenspiel von Domain- und Application Engineering Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Motivation Dom¨ne der Softwaresystemfamilie Informationsintegrationssysteme (IIS) a Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Motivation Definition gemeinsamer und optionaler Eigenschaften einer Familie / Feature-Modell Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Motivation Suchmaschine: Google Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Motivation Suchmaschine: Live Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Motivation Ausschnitt m¨glicher Eigenschaften eines IIS o Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Motivation Features von Google’s Verzeichnis und Live Search Definition Eine Feature-Modell-Konfiguration deklariert die Eigenschaften zu einem konkreten Softwaresystem. Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Zielsetzung Das Framework soll einen Entwickler in folgender Hinsicht unterst¨tzen: u Dom Eng Definition der Eigenschaften einer Familie durch Feature-Modell Softwaredesignmodell zu Eigenschaften erstellen Optionale Softwaredesignelemente mit Features annotieren App Eng Auswahl der Eigenschaften zum Bau eines konkreten familienbasierten Softwaresystems Transformation des Familiendesigns in ein entsprechendes Systemdesign Views Reduzierung der Modellausmaße durch aspektorientierte Untergliederung Domain- und Application Engineering finden aspektorientiert statt Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Zielsetzung Was ist mit Aspekt gemeint? Definition Die Gesamtdefinition einer Familie bestehend aus Feature-Modell und Softwaredesignmodell wird in mehrere Teildefinitionen aufgetrennt. Z.B. stellt die zuvor erw¨hnte Informationssuche einen Aspekt der a Informationsintegrationssysteme dar. Bestandteile: Eigenschaftsdefinition / Feature-Modell Softwaretechnische Umsetzung / Softwaredesignmodell Einordnung gegen¨ber ubergeordneten Aspekten u ¨ Integrationsbeschreibung zu ubergeordneten Aspekten ¨ Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Grundlegende Idee Das Framework soll einen Entwickler in folgender Hinsicht unterst¨tzen: u Dom Eng Definition der Eigenschaften einer Familie durch Feature-Modell Softwaredesignmodell zu Eigenschaften erstellen Optionale Softwaredesignelemente mit Features annotieren App Eng Auswahl der Eigenschaften zum Bau eines konkreten familienbasierten Softwaresystems Transformation des Familiendesigns in ein entsprechendes Systemdesign Views Reduzierung der Modellausmaße durch aspektorientierte Untergliederung Domain- und Application Engineering finden aspektorientiert statt Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Grundlegende Idee Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Grundlegende Idee Domain Engineering: Variants Description zu Root-Aspekt IIS Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Grundlegende Idee Domain Engineering: Solution Model zu Root-Aspekt IIS ud: Root Aspect IIS − Use Cases Processes name := name(IIS) My IIS if IIS−−Supported Processes −− Further Information Processing << actor >> [1..*] Information Processing User Application Because IIS−−Supported Processes −− << include >> Integrating Data of a Data Provider Discover Information << actor >> Data Provider Get Data of a Data Provider Component Management << actor >> 0..1 0..1 Data Provider Integration Manager if IIS−−Supported Processes−− Management Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Grundlegende Idee cd: FeatureAnnotation 1 FeatureModel (from Featuremodel ) / PossiblyAnnotatedBy FeaturesOf 1 /. * * Feature (from Featuremodel ) 1 Of −Name :String −Variability :enum{mandatory, optional} / Possibly * AnnotatedBy BasicCondition −BoolExpression :enum{bound, removed, undecided} −BoolInvertion :Boolean 0..1 Condition FeatureAnnotation Condition 1 2..* Type 0..1 AssociatedTo 1 * * 0..1 FeatureAnnotatable CombinedCondition Element −CombinationType :enum{AND, OR, XOR} −/ BoolExpression :String Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Grundlegende Idee Domain Engineering: Variants Description zu Sub-Aspekt Information Discovery Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Grundlegende Idee Domain Engineering: Solution Model zu Sub-Aspekt Information Discovery Information Discovery Processes Information Discovery << include >> << variant >> << actor >> Discover Enhance Domain User Application if Information Discovery Result Object −−Result Enhancement << variant >> if Information Discovery << variant >> if Information Discovery −−Browse Browse through Information −−Search Search Information << variant >> if Information Discovery Fetch Information −−Browse & Fetch Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Grundlegende Idee Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Grundlegende Idee Domain Engineering: Integration des Sub-Aspekts / Features Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Grundlegende Idee Domain Engineering: Integrationsregel des Sub-Aspekts / Softwaredesign ud: Aspect Information Discovery −> Family IIS − Integration Rule << TargetEnhancement >> UseCaseEnhancement << TargetModelElementReference >> << SourceModelElementReference >> Discover Information Discover Weitere Integrationsmodellelemente: Komplett neue Elemente zum Verbinden (IntegrationModelElement) Source- bzw. TargetReplacement Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Grundlegende Idee cd: DE−Core VersionedElement DocumentedElement (from Versioning ) (from Documentation ) VersionedElementType DomainEngineeringPattern 1 + TargetPattern −Applicable :Boolean /. 1 1 DEPatternType * + SourcePattern FamilyPattern AspectPattern IntegrationContext 0..1 1 −IntegrationPurpose :enum{direct,transitiv} * 1 −Applicable :Boolean SolutionModel VariantsDescription 1 * 1 VariableSoftware FeatureModel IntegrationDefinition AspectCharacterization DesignModel (from Featuremodel ) (from VariableSoftwareDesignModel ) Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Grundlegende Idee Das Framework soll einen Entwickler in folgender Hinsicht unterst¨tzen: u Dom Eng Definition der Eigenschaften einer Familie durch Feature-Modell Softwaredesignmodell zu Eigenschaften erstellen Optionale Softwaredesignelemente mit Features annotieren App Eng Auswahl der Eigenschaften zum Bau eines konkreten familienbasierten Softwaresystems Transformation des Familiendesigns in ein entsprechendes Systemdesign Views Reduzierung der Modellausmaße durch aspektorientierte Untergliederung Domain- und Application Engineering finden aspektorientiert statt Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Grundlegende Idee Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Grundlegende Idee Application Engineering: Variants Decision zu Root-Aspekt IIS Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Grundlegende Idee Application Engineering: Transformiertes Solution Model zu Root-Aspekt IIS ud: Root Aspect IIS − Use Cases Processes name := name(IIS) My IIS if IIS−−Supported Processes −− Further Information Processing << actor >> [1..*] Information Processing User Application Because IIS−−Supported Processes −− << include >> Integrating Data of a Data Provider Discover Information << actor >> Data Provider Get Data of a Data Provider Component Management << actor >> 0..1 0..1 Data Provider Integration Manager if IIS−−Supported Processes−− Management Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Grundlegende Idee Application Engineering: Transformiertes Solution Model zu Root-Aspekt IIS ud: Refinement of Root Aspect IIS − Use Cases Processes << actor >> User Application My IIS << actor >> Data Provider Discover Information Component << actor >> Data Provider Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Grundlegende Idee Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Grundlegende Idee Application Engineering: Variants Decision zu Sub-Aspekt Information Discovery Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Grundlegende Idee Application Engineering: Transformiertes Solution Model zu Sub-Aspekt Information Discovery Information Discovery Processes Information Discovery << include >> << variant >> << actor >> Discover Enhance Domain User Application if Information Discovery Result Object −−Result Enhancement << variant >> if Information Discovery << variant >> if Information Discovery −−Browse Browse through Information −−Search Search Information << variant >> if Information Discovery Fetch Information −−Browse & Fetch Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Grundlegende Idee Application Engineering: Transformiertes Solution Model zu Sub-Aspekt Information Discovery ud: Refinment of Sub Aspect Information Discovery − Use Cases Information Discovery Processes if Information Discovery −−Result Enhancement Information Discovery << include >> << actor >> Discover Information User Application Enhance Domain Result Object Browse through Information if Information Discovery −−Browse Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Grundlegende Idee Application Engineering / Integration: Resulting Variants Decision Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Grundlegende Idee Application Engineering / Integration: Resulting Design Model ud: Result of integrated Sub Aspect ``Information Discovery’’ − Use Cases Processes Because IIS−−Information Discovery Interface−− Because IIS−−Information Discovery Interface−− −−Result Enhancement Browse My IIS << actor >> User Application Browse through Information << actor >> Enhance Domain Result Object Data Provider Component << include >> Discover Information << actor >> Data Provider Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Architektur Softwarearchitektur des Frameworks Anwendungsf¨lle zu Domain- und Application Engineering a Komponenten mit ihren Schnittstellen Verhaltensmodelle (Aktivit¨ten und Interaktionen) a Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Architektur cd: Major Components of Framework SoftwareSystemFamilyManagerFramework DE Data MetaInfos AE Data MetaInfos MajorOverviewingAccessManager (Names, Documentations, (Names, Documentations, Identifiers, Interrelations,...) Identifiers, Interrelations,...) ApplicationEngineeringServices DomainEngineeringServices DomainEngineeringServices ApplicationEngineeringServices DomainEngineeringManager ApplicationEngineeringManager DEDataAccessForAE DEDataAccessForAE DE Repository Data FeatureModeling Management IRepository IRepository VariantsSoftware VariantsSoftware DesignModeling FeatureModeling DesignModeling Management Management Management AE Data(Projects, Variants DE Data(Projects, Pattern Usages, Descriptions, Patterns,Pattern Decision Customizations, Aspect relations) Customized Design Customizations) Characterizations, Design Models PreDefined VariantsSoftware VariantsDescriptions FeatureModeling DesignModeling Management IRepository Management FeatureModeling Tool << subsystem , database >> FeatureAnnotated SoftwareDesignModeling Repository Tool FeatureModeling VariantsSoftware Management DesignModeling Management Solution Models, Integration Rules Variants Decisions, Decision Customizations Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Wesentliche Merkmale der Konzeption Unterst¨tzung von Domain Engineering u Unterst¨tzung von Application Engineering u Definition von Varianten innerhalb eines Softwaredesignmodells Verringerung der Ausmaße von Modellen durch Aspekte Modellierungssprachunabh¨ngigkeit a Unterscheidung von Anforderungsmodell und funktionalem Modell Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Erweiterungsm¨glichkeiten o Ber¨cksichtigung von Qualit¨tseigenschaften u a Ber¨cksichtigung fertiger Softwarekomponenten u u.v.m. Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Einleitung Framework-Konzeption Zusammenfassung und Diskussion Vielen Dank f¨r Ihre Aufmerksamkeit! Fragen beantworte ich gerne. u Fak IV DIMA Helko Glathe TU-Berlin Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung

Add a comment

Related pages

Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden ...

Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung ... Begri Domäne in der Softwareentwicklung ...
Read more

Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden ...

Konzeption eines auf Feature-Modellierung basierenden Frameworks zur modellgetriebenen Softwareentwicklung
Read more

www.softwarekompetenz.de

TTCN (die Testing and Test Control Notation TTCN-3) ist eine weit verbreitete und eingesetzte Testtechnologie - traditionell aus der Telekommunikation. In ...
Read more

Integration betrieblicher Informationssysteme und ...

We're trying Google Ads to subsidize server costs. If you are logged in, you won't see ads. Hover to learn more.
Read more