Kompetent Endlich Leben Gruppen leiten! Wer, wie…

50 %
50 %
Information about Kompetent Endlich Leben Gruppen leiten! Wer, wie…

Published on October 15, 2008

Author: endlich.seekamp

Source: slideshare.net

Description

Die Wirkweise von Endlich-Leben-Gruppen hängt am Selbsthilfeprinzip (vgl. Lukas Moeller, Selbsthilfegruppen). Welche Aufgaben hat die Gruppenleitung? Praktische Beispiele für Gruppenleitungs-Verhalten.

Wie funktioniert eine Endlich-Leben-Gruppe?

Werte basiert handeln

spirituell 1 ganzheitlich 2 3 in beziehung

spirituell 1 ganzheitlich 2 3 in beziehung demütig 4 6 gelassen 5 ehrlich

spirituell 1 ganzheitlich 2 3 in beziehung demütig 4 6 gelassen 5 ehrlich

spirituell 1 ganzheitlich 2 3 in beziehung demütig 4 6 gelassen 5 ehrlich

spirituell 1 ganzheitlich 2 3 in beziehung demütig 4 6 gelassen 5 ehrlich

spirituell 1 ganzheitlich 2 3 beziehungsfähig demütig 4 6 gelassen 5 ehrlich

4 Schlüssel-Haltungen

Kapitulation gegen Kontroll-Zwang

1 Kapitulation gegen Kontroll-Zwang

1 Kapitulation Glaube gegen schenkt Mut zur Kontroll-Zwang Wahrheit

1 2-3 Kapitulation Glaube gegen schenkt Mut zur Kontroll-Zwang Wahrheit

1 2-3 Kapitulation Glaube gegen schenkt Mut zur Kontroll-Zwang Wahrheit Ehrlichkeit gegen Abwehr und Isolation

1 2-3 Kapitulation Glaube gegen schenkt Mut zur Kontroll-Zwang Wahrheit Ehrlichkeit gegen Abwehr und Isolation 4-5

1 2-3 Kapitulation Glaube gegen schenkt Mut zur Kontroll-Zwang Wahrheit Ehrlichkeit Liebe gegen Abwehr und löst dysfunktionale Isolation Beziehungen auf 4-5

1 2-3 Kapitulation Glaube gegen schenkt Mut zur Kontroll-Zwang Wahrheit Ehrlichkeit Liebe gegen Abwehr und löst dysfunktionale Isolation Beziehungen auf 4-5 6-12

Erleben & Erleben & Verhalten Verhalten Motivationale Schemata 4 Grundbedürfnisse Konsistenz-Regulation Grundprinzip

Erleben & Erleben & Verhalten Verhalten einzigartige Lebenserfahrungen Motivationale Schemata 4 Grundbedürfnisse Konsistenz-Regulation Grundprinzip

Erleben & Erleben & Verhalten Verhalten einzigartige Lebenserfahrungen Motivationale Schemata allen gemeinsame 4 Grundbedürfnisse Grundbedürfnisse Konsistenz-Regulation Grundprinzip

Erleben & Erleben & Verhalten Verhalten Kongruenz? Motivationale Schemata 4 Grundbedürfnisse Konsistenz? Konsistenz-Regulation Grundprinzip

Erleben & Erleben & Verhalten Verhalten Kongruenz? Streben nach Motivationale Konsistenz Schemata Verhindern + Reduktion von Inkonsistenz 4 Grundbedürfnisse. Konsistenz? Konsistenz-Regulation Grundprinzip

Um- Lernen feld

3 therapeutische Werkzeuge

viel Zeit

12 viel Zeit

Kleingruppe viel Zeit

10 Kleingruppe viel Zeit

wir 10 Kleingruppe viel Zeit

Kleingruppe Modell-Lernen viel Zeit

0 0 –– Kleingruppe Modell-Lernen viel Zeit

0 0 ich –– Kleingruppe Modell-Lernen viel Zeit

12 Kleingruppe Modell-Lernen viel Zeit

12 Kleingruppe Modell-Lernen viel Zeit

12 Kleingruppe Modell-Lernen System viel Zeit

Das Arbeitsbuch gut nutzen

1. Sein: Wie geht es dir? • vor Gott sein • voreinander sein 2. Zeigen: • Schritt vorstellen • deine Geschichten 3. Mitnehmen. Was? 4. Entscheiden • Für und miteinander beten

1. Sein: Wie geht es dir? • vor Gott sein • voreinander sein 2. Zeigen: • Schritt vorstellen • deine Geschichten 3. Mitnehmen. Was? 4. Entscheiden • Für und miteinander beten

1. Sein: Wie geht es dir? • vor Gott sein • voreinander sein 2. Zeigen: • Schritt vorstellen • deine Geschichten 3. Mitnehmen. Was? 4. Entscheiden • Für und miteinander beten

1. Sein: Wie geht es dir? • vor Gott sein • voreinander sein 2. Zeigen: • Schritt vorstellen • deine Geschichten 3. Mitnehmen. Was? 4. Entscheiden • Für und miteinander beten

1. Sein: Wie geht es dir? • vor Gott sein • voreinander sein 2. Zeigen: • Schritt vorstellen • deine Geschichten 3. Mitnehmen. Was? 4. Entscheiden • Für und miteinander beten

1. Sein: Wie geht es dir? • vor Gott sein • voreinander sein 2. Zeigen: • Schritt vorstellen • deine Geschichten 3. Mitnehmen. Was? 4. Entscheiden • Für und miteinander beten

1. Sein: Wie geht es dir? • vor Gott sein • voreinander sein 2. Zeigen: • Schritt vorstellen • deine Geschichten 3. Mitnehmen. Was? 4. Entscheiden • Für und miteinander beten

1. Sein: Wie geht es dir? • vor Gott sein • voreinander sein 2. Zeigen: • Schritt vorstellen • deine Geschichten 3. Mitnehmen. Was? 4. Entscheiden • Für und miteinander beten

1. Sein: Wie geht es dir? • vor Gott sein • voreinander sein 2. Zeigen: • Schritt vorstellen • deine Geschichten 3. Mitnehmen. Was? 4. Entscheiden • Für und miteinander beten

1. Sein: Wie geht es dir? • vor Gott sein • voreinander sein 2. Zeigen: • Schritt vorstellen • deine Geschichten 3. Mitnehmen. Was? 4. Entscheiden • Für und miteinander beten

4 Beispiele für Gruppenleitungs-Verhalten

„Der Aufforderungs- charakter der Selbsthilfegruppen besteht in Aktivierung und Autonomisierung.

re if en g der „Der Aufforderungs- e in ic t hSelbsthilfegruppen besteht charakter n in Aktivierung und Autonomisierung.

re if en g der „Der Aufforderungs- e in ic t hSelbsthilfegruppen besteht charakter n in Aktivierung und Autonomisierung. demütig 4

re if en g der „Der Aufforderungs- e in ic t hSelbsthilfegruppen besteht charakter n in Aktivierung und Autonomisierung. demütig 4 6 gelassen

„… den anderen nach Möglichkeit so zu akzeptieren, wie er ist, d.h. ihn in seiner Authentizität anzuerkennen oder aber ihn mit seiner Unauthentizität, seiner Unechtheit, zu konfrontieren.

ie re n t „… den anderen nach Möglichkeit f ro n n so zu akzeptieren, wie er ist, k o d.h. ihn in seiner Authentizität anzuerkennen oder aber ihn mit seiner Unauthentizität, seiner Unechtheit, zu konfrontieren.

ie re n t „… den anderen nach Möglichkeit f ro n n so zu akzeptieren, wie er ist, k o d.h. ihn in seiner Authentizität anzuerkennen oder aber ihn mit seiner Unauthentizität, seiner Unechtheit, zu konfrontieren. 5 ehrlich

ie re n t „… den anderen nach Möglichkeit f ro n n so zu akzeptieren, wie er ist, k o d.h. ihn in seiner Authentizität anzuerkennen oder aber ihn mit seiner Unauthentizität, seiner Unechtheit, zu konfrontieren. 5 3 ehrlich beziehungsfähig

„Die Grundsteuerung liegt in der freien Entfaltung der Konflikte.“

so n al pe r s liegt in der „Die Grundsteuerung tran freien Entfaltung der Konflikte.“

s oa rt n al en re rw ua tr „Die Grundsteuerung nndsp liegt in der e W freien Entfaltung der Konflikte.“

s oa rt n al en re rw ua tr „Die Grundsteuerung nndsp liegt in der e W freien Entfaltung der Konflikte.“ 5 ehrlich

s oa rt n al en re rw ua tr „Die Grundsteuerung nndsp liegt in der e W freien Entfaltung der Konflikte.“ 5 2 ehrlich ganzheitlich

s oa rt n al en re rw ua tr „Die Grundsteuerung nndsp liegt in der e W freien Entfaltung der Konflikte.“ 5 2 1 ehrlich ganzheitlich spirituell

„Sie [Hoffnung] sorgt für jene Energie, die in Zeiten der Enttäuschung, der Erfahrung von Angst und anderen negativen Gefühlen nötig ist, um dennoch weiterzumachen.“

„Sie [Hoffnung] sorgt für ten jene Energie, die in Zeiten e b der Enttäuschung, der Erfahrung von Angst und anderen negativen Gefühlen nötig ist, um dennoch weiterzumachen.“

„Sie [Hoffnung] sorgt für ten jene Energie, die in Zeiten e b der Enttäuschung, der Erfahrung von Angst und anderen negativen Gefühlen nötig ist, um dennoch weiterzumachen.“ demütig 4

„Sie [Hoffnung] sorgt für ten jene Energie, die in Zeiten e b der Enttäuschung, der Erfahrung von Angst und anderen negativen Gefühlen nötig ist, um dennoch weiterzumachen.“ demütig 4 1 spirituell

spirituell 1 ganzheitlich 2 3 beziehungsfähig demütig 4 6 gelassen 5 ehrlich

nicht eingreifen konfrontieren Wunder erwarten beten

„Selbstentdeckung ist das zentrale Ziel ….

„Selbstentdeckung ist das zentrale Ziel …. „Keine Fragen. Jeder über sich. Keine Ratschläge.“

„Selbstentdeckung ist das zentrale Ziel …. „Keine Fragen. ich Jeder über sich. Keine Ratschläge.“

„Selbstentdeckung ist das zentrale Ziel …. ? „Keine Fragen. ich Jeder über sich. Keine Ratschläge.“

„Selbstentdeckung ist das zentrale Ziel …. ? „Keine Fragen. ich Jeder über sich. Keine Ratschläge.“ !

3 Blickrichtungen der Gruppenleitung = Focus

Möglichkeiten & Begabungen

d e n rb u n Ve

Gott mitten drin.

Glaube

Liebe Glaube

Hoffnung Liebe Glaube

Gruppenleitung – wie kompetent?

Gruppenleitung – wie kompetent?

emotionale geistliche Kompetenzen Kompetenzen fachliche soziale Kompetenzen Kompetenzen

emotionale geistliche Kompetenzen Kompetenzen fachliche soziale Kompetenzen Kompetenzen

emotionale geistliche Kompetenzen Kompetenzen kapitulieren fachliche soziale Kompetenzen Kompetenzen

emotionale geistliche Kompetenzen Kompetenzen kapitulieren glauben fachliche soziale Kompetenzen Kompetenzen

emotionale geistliche Kompetenzen Kompetenzen kapitulieren glauben ehrlich sein fachliche soziale Kompetenzen Kompetenzen

emotionale geistliche Kompetenzen Kompetenzen kapitulieren glauben ehrlich sein lieben fachliche soziale Kompetenzen Kompetenzen

Prozess-Kompetenz Vorbereitung: Gesprächs- Raum führung: Alltags- Person kompetenz „neu- = „Spirit“ konstruieren“ überschaubare Kirchengemeinde

Prozess-Kompetenz Vorbereitung: Raum Gesprächs- führung: Alltags- Person „neu- kompetenz konstruieren“ = „Spirit“ überschaubare Kirchengemeinde

Prozess-Kompetenz Vorbereitung: Gesprächs- Raum führung: Alltags- Person „neu- kompetenz = „Spirit“ konstruieren“ überschaubare Kirchengemeinde

Prozess-Kompetenz Vorbereitung: Gesprächs- Raum führung: Alltags- Person „neu- kompetenz = „Spirit“ konstruieren“ überschaubare Kirchengemeinde

Prozess-Kompetenz Vorbereitung: Gesprächs- Raum führung: Alltags- Person „neu- kompetenz = „Spirit“ konstruieren“ überschaubare Kirchengemeinde

Starten? 3 Dinge braucht man…

Glaube an Gott

Liebe das gesammelte Wissen

www.endlich-leben.net Schulung. Material. Vernetzung.

www.endlich-leben.net Schulung. Material. Vernetzung.

Prozesse - Systeme Bibel 4 Vorträge Motivationstag Forschung 100 75 50 25 0 2004 2005 2006 2007

Add a comment

Related presentations

Related pages

Kompetent Endlich Leben Gruppen leiten! Wer, wie ...

Die Wirkweise von Endlich-Leben-Gruppen hängt am Selbsthilfeprinzip (vglby endlich.seekamp
Read more

Endlich Leben Netzwerk | Lebenshilfe, Glaubenshilfe ...

»Die Mitte für Gott offen halten!«Endlich-Leben-Gruppen kompetent leiten. Einsichten. ... Wer, wie, was? Ein Nachfolgeprodukt ist geplant.
Read more

Aktiv.Kompetent - frauenbund-augsburg.de

Aktiv.Kompetent Infos für den ... wenn der Heilige Abend endlich da ist und sie ein paar freie Arbeitstage haben. ... wie sie mit kleinen Gesten oder
Read more

Jahresprogramm 2016 by Forum Wiedenest - issuu

Dienen und Leiten wie Josef. ... (www.endlich-leben.net). Diese Gruppen bieten ... Führungskompetenz Menschen wertschätzend und kompetent leiten und ...
Read more

Endlich rauchfrei mit Hypnose bei Dr. Elmar Basse

Endlich rauchfrei mit Hypnose bei Dr ... und tanzen in den Workshops wie beim Karneval in Rio. Wer nicht ... und Gruppen arbeiten und diese kompetent ...
Read more

Wer? Was? Wie? Wie weit? Warum? - Klärungsbedarf

Wer? Was? Wie? Wie weit? Warum? ... (innen) für Gruppen oder Organisationen zu finden, ... endlich ruhig zu sein, ...
Read more

Startseite | SoBeO - Soziale Betreuung Online

Nur 10 Minuten Vorbereitung & endlich wieder mehr Zeit für die Senioren. ... Sie werden selbst sehen, wie sehr Sie von den Ideen auf SoBeO profitieren werden.
Read more

"Aus die Maus", Soko Fledermaus ermittelt: - Noctalis

... erleben sie sich von Anfang an als aktiv und kompetent. ... Wie ist die Fledermaus gestorben? Wer hat ... wie viele Faktoren das Leben der Tiere ...
Read more

Evangelische Frauenhilfe Stadtverband Gelsenkirchen e. V.

... wie viele Jubiläen in ... „Andachten gestalten“ und „Gruppen leiten“ anbietet, ... kompetent durch den Nachmittag führen.
Read more