FÃrderprogramme

50 %
50 %
Information about FÃrderprogramme
Entertainment

Published on November 16, 2007

Author: Olivier

Source: authorstream.com

Slide1:  Joint European Projects Lehrplanentwicklung, Universitätsmanagement, Trainingskurse für „Institution Building“ (Nächster Antragstermin 15.12.2006) Structural and Complementary Projects Unterstützung von Maßnahmen wie Qualitätssicherung; Akkreditierungssysteme, best-practice Erfahrungsaustausch im Universitätsmanagement. Individual Mobility Grants Kurze Auslandsaufenthalte für Konferenzen, Kurse, Kursentwicklung innerhalb der Tempus-Schwerpunkte. Tempus 2006 - Projektarten Tempus 2006 - Fördersummen:  Tempus 2006 - Fördersummen Joint European Projects (JEPs) have a duration of two or three years with a maximum budget of 300 to 500.000 € (depending on their duration) that has to be co-funded for at least 5% of its total amount. Structural Measures : 1 Jahr, höchstens 150.000 € Complementary Measures: 1 Jahr, höchstens 150.000 €   Slide3:  ERASMUS Mundus soll nicht nur die Verflechtung zwischen Hochschulen aus Europa und Drittländern unterstützen, sondern auch weltweit zur Verbesserung des Dialogs zwischen den Kulturen beitragen. Stellt eine Ergänzung zu den bestehenden Regionalprogrammen (wie TEMPUS) dar ERASMUS Mundus (ab 2003) Erasmus Mundus:  Erasmus Mundus Förderung von * u.a. 100 gemeinsamen europäischen Master-Studiengängen, * über 5.200 Graduierten und Gastprofessoren aus Drittstaaten mit hoch dotierten Vollstipendien * rund 4.800 Graduierten und Gastdozenten aus EU-Ländern Erasmus Mundus:  Erasmus Mundus Aktion 1: ERASMUS Mundus-Masterstudiengänge Konsortien aus mindestens drei unterschiedlichen Hochschulen aus drei verschiedenen europäischen Ländern mit einem gemeinsamen Studienprogramm, das mit einem Doppel- oder Mehrfachabschluss bzw. einem joint degree abschließt * Pauschale von 15.000 Euro pro Jahr für das Konsortium Erasmus-Mundus:  Erasmus-Mundus Aktion 2:  Stipendienprogramm für Drittländer Förderung von Graduierten mit einem mindestens dreijährigen ersten Hochschulabschluss aus Drittländern für das gesamte Studienprogramm eines ERASMUS Mundus-Masterstudiengangs in der EU. Stipendium von 1.600 Euro/Monat und Einmalzahlung von 5.000 Euro/Jahr (z. B. für die Deckung der Studiengebühren) Erasmus-Mundus:  Erasmus-Mundus Aktion 3:  Partnerschaften mit Hochschulen in Drittländern Förderungsfähig sind Partnerschaften bewilligter ERASMUS Mundus Konsortien mit Hochschuleinrichtungen aus Drittländern. Zuschuss für Graduierte und hochqualifizierte Wissenschaftler aus EU-Ländern für einen dreimonatigen Studien- bzw. Lehraufenthalt in den Drittland-Partnerhochschulen. Höhe des Zuschusses: Masterstudierenden 700 Euro/Monat Wissenschaftler 4.000 Euro/Monat und jeweils eine Einmalzahlung von 1.000 Euro. European organizations:  European organizations European Commission - DG RTD: Directorate General for Science, Research and Development: http://europa.eu.int/comm/dg12 European Science Foundation: http://www.esf.org Delegation of the European Commission to Russia: http://www.delrus.cec.eu.int   International Organisations   :  International Organisations   International Organisations   Economics Education and Research Consortium: http://www.eerc.org International Foundation for Science: http://www.ifs.se International Science and Technology Centre - ISTC: http://www.istc.ru NATO Science Programme: http://www.nato.int/science   Deutsche Stiftungen:  Deutsche Stiftungen Alexander von Humboldt Foundation: http://www.avh.de Robert Bosch Foundation: http://www.bosch-stiftung.de Volkswagen Foundation: http://www.volkswagen-stiftung.de   Russische Stiftungen :  Russische Stiftungen Moscow Public Science Foundation: http://www.mpsf.org Russian Foundation for Basic Research: http://www.rfbr.ru Russian Foundation for Humanities: http://www.rfh.ru

Add a comment

Related presentations