Essen - Kanonenstadt

67 %
33 %
Information about Essen - Kanonenstadt
Education

Published on February 24, 2014

Author: Virtuello

Source: slideshare.net

Description

Bilder aus der Geschichte der Stadt und der Familie Krupps.

ESSEN

Grundinformationen 1 Essen ist eine Großstadt im Zentrum des Ruhrgebiets; die viertgrößte Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen

Grundinformationen 2 Rund 570.000 Einwohnern Vergleichen : Wrocław : 630 000 Einwohnern Poznań: 550 000 Einwohnern

Grundinformationen 3 Das seit 1886 gültige Essener Stadtwappen

Essen damals 1 ESSEN – Ersterwähnung im 9. Jahrhundert „ Astnide „ (die älteste Namensschreibweise des heutigen ESSEN)

Essen damals 2 ESSEN – Bedeutung Vermutlich : „ Gegend nach Osten ”

Essen damals 3 Um 845 gründete eine Adelsfamilie das Stift Essen für die Töchter des sächsischen Adels. Die Gründung geschah auf einem Grund, genannt Astnithi bzw. coenobium Astnide. Stift ESSEN war ein Frauenstift - eine religiöse Lebensgemeinschaft für Frauen.

Essen damals 4 Essen um 1647

Essen damals 5 Essen 1898

Essen damals 6 Alfred KRUPP (1812–1887)

Essen damals 7 Gussstahlfabrik Gussstahl /staliwo/ 14 Jahre alt - Übernahme der Leitung 7 Arbeitnehmer + Schulde

Essen damals 7 1852/1853 mit der Erfindung des Rund 1000 Arbeiter nahtlosen Radreifens beschäftigt Erfindung findet Absatz beim Ausbau des Eisenbahnwesens

Essen damals 8 LOGO von KRUPP - Die drei nahtlosen Eisenbahn-Radreifen von Krupp

Essen damals 9 Stahlgeschütze das Geschütz = działo

Essen damals 10 Krupp wurde das größte Industrieunternehmen Europas. Essen wurde Kruppstadt und wuchs um zehntausende Einwohner an.

Essen damals 11 Kanone – „ Dicke Bertha „

Essen damals 12 Gruss aus der Kanonenstadt ESSEN

Essen damals 13

Essen damals 14 Gruss aus der Kanonenstadt ESSEN

Essen damals 15

Essen damals 16

Essen damals 17 Datum • • • • • • • • Einwohner 1852 1871 1900 1907 1916 1939 1962 2012 - 10.552 - 51.513 - 118.862 - 249.603 - 457.079 - 672.100 - 731.220 - 566.862 - wachsende industrielle Entwicklung im Ruhrgebiet - Fabriken der Werke Krupp, - Kohleminen und Kokerein, Bergbauindustie = Zehntausende Arbeitskräfte erfordelich 1957 Beginn der Kohlekrise - Zechen stillgelegt - Kokereien geschlossen - Strukturwandel

Essen damals 18 II Weltkrieg -Krupp Unternehmen unterstützt NSDAP (Hitler) - Waffen, Stahl, Munition für Kriegszwecke - Anname der Zwangsarbeitern

Essen damals 19 1945 - Essen liegt in Trümmern - 90% Zerstört

Essen heute 1 Weihnachtsmarkt Essen

Essen heute 2 Hotel Handelshof

Essen heute 3 Hundertwasserhaus im Grugapark / ESSEN

Essen heute 4 Die letzte Arbeit des österreichischen Malers, Zeichners und Grafikers Friedensreich Hundertwasser (1928-2000) Thema der Werke : „Spirale“, die Hundertwasser als Symbol des Lebens und des Todes bezeichnet

Essen heute 5 Zeche Zollverein die Kohle Die Zeche = das Bergwerk = wo man die Kohle fördert

Essen heute 6 Zeche Zollverein bekannt als die „schönste Zeche der Welt” von 1847 bis 1986 das größte, modernste und schönste Steinkohlebergwerk der Welt

Essen heute 7 Zeche Zollverein - UNESCO Weltkulturerbe

Essen heute 8 Villa Hügel

Essen heute 9 - in den Jahren 1870 bis 1873 von Alfred Krupp erbaut - Villa Hügel auf Grundlage seiner eigenen Skizzen und Entwürfe -Symbol der Industrialisierung Deutschlands aus nicht brennbaren Materialien wie Stein, Stahl und Glas errichtet

Essen heute 10 Großer Saal der Villa Hügel

Essen heute 11

Essen heute 12

Merkwürdigkeit MATKA MOTTEK (= Młotek) Die vorherrschende Wahrnehmung des Ruhrgebietes als eine industriell geprägte Einheit führte dazu, die Sprache der dort lebenden Menschen als einheitliches Ruhrdeutsch zu bezeichnen. Die Varietät der im Ruhrgebiet gesprochenen Dialekte ist jedoch Hochdeutsch mit niederdeutschen Substraten. Die oft behaupteten Einflüsse durch polnische Einwanderer um das Jahr 1900 sind nur vereinzelt im Wortschatz zu erkennen und auch nur sehr gering. In den Wortschatz eingegangen sind nur die beiden polnischen Worte Mottek und Matka. Aber auch diese Begriffe sind kaum noch Teil des aktiven Wortschatzes der ortsansässigen Bevölkerung.

Schlusswörter das Ruhrgebiet Nordrhein-Westfalen Astnide Stift Essen Die Waffenschmiede Alfred Krupp Gussstahlfabrik Nahtloser Radreifen Das Eisenbahnwesen Die Schwerindustrie das Geschütz Die Kanone Die Kanonenstadt Dicke Bertha Der Strukturwandel Die Kohlekrise Zeche Zollverein - die schönste Zeche der Welt Villa Hügel

Webseiten www.essen.de www.grugapark.de www.weihnachtsmarkt.essen.de www.zollverein.de

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !

Add a comment

Related presentations