advertisement

Die Unternehmens-App: Konzeptionelle Grundsatzfragen

50 %
50 %
advertisement
Information about Die Unternehmens-App: Konzeptionelle Grundsatzfragen
Business & Mgmt

Published on February 19, 2014

Author: TWTinteractive

Source: slideshare.net

Description

Diese Grundsatzfragen sollte sich jedes Unternehmen vor der Entwicklung einer App stellen.
advertisement

Die Unternehmens-App: Konzeptionelle Grundsatzfragen !  Warum braucht der Kunde die Applikation? Ist sie unverzichtbar oder eher obligatorisch? !  Welchen Mehrwert gewinnt der Kunde durch die App? Rechtfertigt der Nutzerwert die Entwicklungskosten? !  Welchen Stellenwert nimmt die User Experience ein? Kann auf etwaige Entwicklungsressourcen zugegriffen werden? !  Sind Schnittstellen in das eigene Unternehmensnetzwerk nötig? Wenn ja, welche genau? !  Soll die Applikation lediglich als Informations-Plattform genutzt werden oder sollen dem Nutzer auch Interaktionsmöglichkeiten geboten werden? © www.twt.de !   IHR UNTERNEHMEN MEHRWERT? LOS GEHTS!

Add a comment

Related presentations

Canvas Prints at Affordable Prices make you smile.Visit http://www.shopcanvasprint...

30 Días en Bici en Gijón organiza un recorrido por los comercios históricos de la ...

Con el fin de conocer mejor el rol que juega internet en el proceso de compra en E...

With three established projects across the country and seven more in the pipeline,...

Retailing is not a rocket science, neither it's walk-in-the-park. In this presenta...

What is research??

What is research??

April 2, 2014

Explanatory definitions of research in depth...

Related pages

Die Unternehmens-Applikation: Unverzichtbares Must-Have ...

Die Unternehmens-App: Konzeptionelle Grundsatzfragen from TWT Interactive. Me-too oder Unique? Eine weitere substanzielle Frage in diesem Zusammenhang ist ...
Read more

Unsere Tipps für eine erfolgreiche App - News - TWT ...

Die Unternehmens-App: Konzeptionelle Grundsatzfragen from TWT Interactive . Ein positives persönliches Kundenerlebnis steht verstärkt im Fokus.
Read more