Der Claim unserer Web 2.0-Bank lautet: Gemeinsam mehr Geld

50 %
50 %
Information about Der Claim unserer Web 2.0-Bank lautet: Gemeinsam mehr Geld
Finance

Published on June 23, 2009

Author: Ficoba

Source: slideshare.net

Freitag, 19. Juni 2009 BÖRSE EXPRESS TALK Seite 5 BÖRSE EXPRESS Interview „Der Claim unserer Web 2.0-Bank lautet: Gemeinsam mehr Geld“ Matthias Kröner, Vor- sten. Oberster Ficoba-Grundsatz und deut- liches Differenzierungsmodell zu her- standssprecher der Fidor AG, kömmlichen, traditionellen Banking-Mo- erklärt das Geschäftsmodell dellen: Der Kunde steht im Zentrum. Die der ersten Web 2.0-Bank Angebote müssen sich an den Wünschen Deutschlands. des Kunden orientieren – und nicht der Kunde an den Angeboten. Konkret heisst Börs e Express: Die Fidor AG schmückt das: Wir integrieren den Kunden von An- sich mit dem Prädikat erste „Web 2.0-Bank“ fang an in die Wertschöpfungskette der in Deutschland. Was ist eine „Web 2.0- Bank. Bank“? Matthias Kröner: Die Zeit ist reif für ein D.h. Sie würden sich jetzt nicht einfach als neues Selbstverständnis des Bankings – weitere Direktbank sehen, sondern als et- und von Banken. Wir leben im Zeitalter was Besonderes, Neues am Markt. Was des Internets, das einen erosionsartigen sind denn die wesentlichen Unterschiede Wandel im Konsum- und Kommunikati- zu einer Direktbank, die ja ebenfalls pri- onsverhalten begründet hat. Das Web er- mär auf das Medium Internet setzt? möglicht den extrem Kunden bzw. User von Fi- schnellen und direkten Zugang zu Informatio- “Unser Ange- coba werden im klaren Gegensatz zu jedem her- nen und stiftet Trans- kömmlichen Banking- parenz auch für Pro- bot greift die Modell, unabhängig ob zesse, die lange für Pri- Trends des In- on- oder offline, zu einem zungen zur Verfügung, damit die User sich vatpersonen kaum echten, extrem ernst ge- gegenseitig ihre Erfahrungen mitteilen und nachvollziehbar waren. ternets auf und nommenen Bestandteil sich so zur besseren Finanzentscheidung Und: Das Web versetzt der Wertschöpfung des verhelfen können. An diesen Diskussionen jeden in die Lage, mit wendet sie kon- Unternehmens. Ficoba beteiligen wir uns, sofern dies gewünscht geringstem Aufwand vernetzt Gleichgesinnte ist. Entsprechend lautet auch der Claim aus der bisherigen Rol- sequent auf und informiert – macht von Ficoba „Gemeinsam mehr Geld“. le des reinen Adressa- Banking an. Die aber keinen eigenen, ak- ten von Informationen tiven Vertrieb. Das be- Web 2.0 steht im allgemeinen Gebrauch herauszukommen und Folge ist das deutet: Wir bieten einfa- auch für die Mitgestaltung des Konsu- selbst zum Sender von che Produkte an, die sich menten. Wie kann dieser bei Ihnen mit- Meinungen und Bot- erste Mit-Ver- sowohl an den Bedürf- gestalten? schaften zu werden. nissen der Kunden ori- In vielen Bereichen - und in unzähligen Deshalb wird das Web dien/-Bestimm/- entieren, als auch durch Kanälen. Und vor allem können Konsu- 2.0 oft auch als Mit- Besitz Banking mehr als wettbewerbsfä- menten nicht nur - sie sollen sogar. Wir Mach-Web bezeichnet. hige Konditionen aus- rufen explizit dazu auf, Ideen und Vor- Unser Angebot greift Angebot“ zeichnen. Ob sich der schläge für neue Finanzprodukte zu erar- die Trends des Inter- Kunde dafür entscheidet, beiten. Wir prüfen jeden Produkt-Vorschlag, nets auf und wendet sie bleibt ihm überlassen. Al- wird einer davon umgesetzt, erhält der Vor- konsequent auf Banking an. Die Folge ist le Ficoba-Produkte können und sollen ge- schlagende 1.000 Euro dafür. Wir zeigen das erste Mit-Verdien-, Mit-Bestimm- und nauso diskutiert werden, wie andere Pro- und kommunizieren zudem offen und su- Mit-Besitz-Banking-Angebot ‘Fidor Com- dukte auch. Daher sind wir verpflichtet, gu- chen den Dialog. Das ist einzigartig. Oder munity Banking’, kurz Ficoba (http://www.fi- te und faire Produkte zu offerieren. Und versuchen Sie einmal, Vorstände anderer coba.de). Ficoba belohnt Kunden dafür, dies ist ein entscheidender Vorteil gegen- Banken zu einem Dialog über das Für und Kunde zu sein, sich für das Angebot bzw. über anderen Banking-Modellen - die Pro- Wider eines offerierten Bankprodukts zu die Bank zu engagieren und so einen wich- dukte müssen von allein überzeugen. Wir gewinnen. tigen Teil des Gesamterfolgs, also zur kon- stellen geeignete Plattformen samt den da- sequenten Entwicklung der Bank zu lei- zu notwendigen, technischen Vorausset- Fortsetzung auf der nächsten Seite

Freitag, 19. Juni 2009 BÖRSE EXPRESS TALK Seite 6 ® Fortsetzung von Seite 5 Homepage gleich ins Auge gesprungen. Sie haben vor kurzem von der Bundes- Vertrauen Sie bei der Vermarktung des anstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht Börse Express: Kunden können laut Ih- Unternehmens bzw. der Angebote pri- (BaFin) die Vollbanklizenz erhalten. Das rer Website auch bei den Konditionen mär den beliebten Tools des Web 2.0? heisst also, dass Sie die ganze Palette an mitbestimmen. Wie das? Wir betreiben ein Banking 2.0-Angebot. Finanzdienstleistungen im Angebot ha- Matthias Kröner: Wir orientieren uns hier- Daher wäre es fatal, nicht auf die be- ben. Kredite, Versicherungen,.... bei an den Wünschen des Kunden. Ähn- währten Web 2.0-Kommunikationstools Die uns erteilte Vollbanklizenz versetzt lich dem Vorgehen beim Konfigurieren zu setzen. Twitter, Facebook, YouTube & uns grundsätzlich in die Lage, alle Fi- eines Autos vor dem Kauf wird es bei Fi- Co sind die „Fussgänger-Zonen“ des In- nanzdienstleistungen anzubieten. Wir star- coba möglich sein, bei einem Kredit die ternets. Für einen Retail-Banking- ten aber bewusst zunächst mit ver- einfache oder aber die „de luxe“ Varian- Strategen wäre es keine Frage, sich mas- gleichsweise wenigen, dafür einfachen te zu wählen. Wer bspw. einen Kredit be- Produkten, also bspw. einem Tages- und antragt und eine lange Laufzeit wählt, ei- Festgeldangebot, mehreren Kreditange- nen späten Tilgungstermin definiert oder sich die Möglichkeit einer Zahlungspau- “Wir betreiben ein boten etc. Dieses Portfolio wird Stück für Stück ausgebaut. Aber wie bereits gesagt: se einbauen lässt, zahlt etwas höhere Zin- Banking 2.0-Ange- Nur um Produkte, die vom Kunden ak- sen als wenn alles ruck zuck und ohne zeptiert und gewünscht werden. Auch Eventualitäten getilgt wird. Durch das ei- bot. Daher wäre es deswegen ist es wichtig, dass sich die gene Online-Verhalten steuert der User Kunden an der weiteren Entwicklung und darüber hinaus seine Gesamtrendite. Dies fatal, nicht auf die Diskussion dazu aktiv beteiligen. geschieht im Rahmen des Bonuspro- bewährten Web gramms. Wer aktiv ist und die Bank ge- Perfekter Service ist das eine, profitable meinsam mit uns entwickelt, hat auch 2.0-Kommunikati- Angebote für den Kunden das andere. was davon. Können Sie bitte kurz ein bis besonders onstools zu setzen. attraktive Produkte herausstreichen. Mit dem so genannten Ficoba Bonus- Twitter, Facebook, Jedes Produkt bei Ficoba hat seinen Reiz, programm kann das erworbene Geld in bzw. muss attraktiv sein. Andernfalls wird Anteilsscheine der Fidor Bank AG um- YouTube & Co sind es vom Kunden nicht akzeptiert und in getauscht werden. Wie läuft das? Folge schlecht besprochen. Das Gegen- Wir belohnen im Bonusprogramm jede die Fussgängerzo- teil ist der Fall, unsere Produkte stehen Aktivität des Kunden, sei es indem er ein nen des Internets“ in der Gunst der User weit oben. Ficoba-Produkt ordert, sich auf einer der Webseiten der Fidor-Gruppe kostenlos Ende des Jahres soll der Start erfolgen. registriert, Produktvorschläge macht, an- Können auch Österreicher Kunde bei Ih- deren Usern bei Finanzfragen hilft oder senwirksam in der Fussgänger-Zone der nen werden? Wenn ja, was brauchen die- in dem er neue User und Kunden für Fi- jeweiligen Stadt zu positionieren, um mög- se dazu? coba gewinnt. Jede Aktivität wird trans- lichst viele Menschen anzusprechen. Das Unsere Communities wie www.geme- parent und nachvollziehbar erfasst. Die ist ein Grund. Ein anderer Grund ist die ge.de, www.brokr.de und www.sharewi- Erfolgsbeteiligung wird entweder ausbe- Akzeptanz der Tatsache, dass nicht der se.com sind deutschsprachig ausgerich- zahlt – oder aber in Fidor-Anteilsscheine User zu einer Bankwebseite kommen tet, ohne dabei auf nationale Grenzen umgewandelt. Dies ist besonders interes- muss, sondern die Webseite zum User. Rücksicht zu nehmen. Am Bonuspro- sant, denn Kunden werden so zu Mit-Be- Damit stellt sich natürlich die nächste gramm kann sich aus administrativen sitzern der Bank. Was die Motivation, sich Frage: Wo sind die User? Und schon kom- Gründen im ersten Schritt jeder Internet- zu engagieren und zum Erfolg der Bank me ich erneut zur Eingangsthese der „In- user beteiligen, der über ein in Deutsch- beizutragen, erhöht. Das Angebot zur Um- ternet-Fussgänger-Zonen“. Wer sich also land geführtes Konto verfügt. Ich bin mir wandlung wird es voraussichtlich einmal erfolgreich im Netz positionieren möch- aber sicher, dass wir das schnell erwei- im Jahr geben. Die genauen Konditionen te, muss a) Social Media Plattformen be- tern werden. Wir wollen unsere Freunde und Bestimmungen werden dann zeitnah rücksichtigen, b) sich dort positionieren in Österreich ja nicht ausschliessen. kommuniziert und richten sich nach dem und c) sich dementsprechend verhalten, deutschen Aktiengesetz richten. Das wird was wiederum d) die Fitness der Ge- dann schon etwas formeller, nur um dies samtorganisation für dieses Unterfangen Interview: Daniel Hoffmann im Sinne des Erwartungs-Managements voraussetzt. Doch natürlich vertrauen wir vorab anzudeuten. auf, und kommunizieren über und mit klassischen Medien und Vermarktungs- Twitter ist mir auf der Startseite der wegen. ® www.boerse-express.com/interviews

Add a comment

Related presentations

Related pages

'Der Claim unserer Web 2.0-Bank lautet: Gemeinsam mehr ...

'Der Claim unserer Web 2.0-Bank lautet: Gemeinsam mehr Geld'. Börs ...
Read more

Promis, Firmen, Jedermann... Welches Image hat der Name ...

'Der Claim unserer Web 2.0-Bank lautet: Gemeinsam mehr Geld' :: foonds.com 'Der Claim unserer Web 2.0-Bank lautet: Gemeinsam mehr Geld'. Börse Express: ...
Read more

'Der Claim unserer Web 2.0-Bank lautet: Gemeinsam mehr ...

'Der Claim unserer Web 2.0-Bank lautet: Gemeinsam mehr Geld'. Börs ...
Read more

www.boerse-express.com

Gemeinsam mit Martin Huber soll ein neuer Strukturvertrieb nach 'AWD'-Vorbild gegründet werden... Finanzprodukte gründen. Die Aktiengesellschaft, ...
Read more

FIDOR BANK - dt. Nebenwert - 500 Beiträge pro Seite

Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren; Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen; Wir respektieren Ihre Privatsphäre, ...
Read more