cometis One Pager: Hochfrequenzhandel und Investor Relations

50 %
50 %
Information about cometis One Pager: Hochfrequenzhandel und Investor Relations
Finance

Published on February 11, 2014

Author: cometisAG

Source: slideshare.net

Description

Im Mai 2010 fiel der Dow Jones-Index innerhalb von Minuten um rund 1.000 Punkte – ohne ersichtlichen Grund, ausgelöst durch Hochfrequenzhandel. Der computergestützte und automatisierte Handel von Wertpapieren hat stark an Bedeutung gewonnen. Für die IR ergeben sich daraus neue Herausforderungen – wie kann man mit einer Maschine kommunizieren?

ONE PAGER »Hochfrequenzhandel und Investor Relations« liche Entfernung ihrer Computer zum Rechenzentrum der Börse eine oft entscheidende Rolle. IR-Manager Patrick Kiss zieht daraus Konsequenzen: „Ich achte verstärkt auf die Eindeutigkeit und Unmissverständlichkeit von Unternehmensmeldungen auch im Hinblick auf deren Auswertung durch automatisierte Handelsprogramme.“ Insbesondere die Über­ schriften sollten „maschinenlesbar“ sein. Schlagworte, die nicht sofort richtig eingeordnet werden können, gilt es zu vermeiden. Wiesbaden, 11.02.2014 – Eine Grundvoraussetzung effektiver Investor Relations-Arbeit ist die Kenntnis über aktuelle und potentielle Investoren – und deren Interesse an dem Unternehmen, dessen Teilhaber sie sind oder werden könnten. Bei Hochfrequenzhändlern, die Aktien in Sekundenbruchteilen kaufen und verkaufen, ist beides in der Regel nicht gegeben. Für die IR-Aktivitäten von Aktiengesellschaften können sie dennoch relevant sein. „Wir registrieren gelegentlich ungewöhnliche Kursbewegungen, können über deren Herkunft aber letztlich nur Mutmaßungen anstellen“, sagt Patrick Kiss, Head of Investor & Public Relations der im MDAX notierten Deutschen EuroShop AG (DES) und schreibt die Ausschläge auch Algo-Tradern zu. Dass diese an großen wie kleinen „Flash-Crashs“ häufig Schuld tragen oder sie zumindest verstärken, ist heute unbestritten. Algo-Trading bezeichnet den automatisierten Wertpapierhandel, bei dem Handelsprogramme nach festgelegten Algorithmen selbständig Kauf- und Verkaufsentscheidungen treffen und durchführen. Hochfrequenzhändler betreiben eine Spielart des Algo-Tradings und stützen sich vor allem auf die Überlegenheit ihrer IT-Systeme. Dabei existieren ganz unterschiedliche Trading-Strategien, denen jedoch allen zu eigen ist, dass die eingegangenen Positionen meist nach Bruchteilen von Sekunden oder Minuten wieder glattgestellt werden. Somit haben Hochfrequenzhändler zumindest kurzfristig oft großen Einfluss auf Kursbewegungen von Aktien und anderen Wertpapieren, sind aber als Ansprechpartner für IR-Manager nicht greifbar. Zumeist haben sie auch keinerlei Interesse, sich etwa mit den Fundamentaldaten und dem Management eines Unternehmens zu beschäftigen, dessen Aktien sie für Hundertstelsekunden halten. Welche Herausforderungen ergeben sich dadurch für die IR-Arbeit von Unternehmen? Mit Maschinen kann man zwar kommunizieren sich aber nicht treffen. Ziel muss es nach wie vor sein, den direkten Kontakt zu den „leibhaftigen“ Investoren zu pflegen und sie mit allen erforderlichen Informationen zur ihrem Engagement zu versorgen. Ein beständiger Pool an längerfristig orientierten und gut informierten Aktionären sorgt für eine gewisse Stabilität und kann allzu großen Kursschwankungen vorbeugen. Neben einer unverändert aktiven und transparenten Informationspolitik als indirekte Reaktion auf das Algo-Trading gibt es aber auch einen konkreten Ansatzpunkt, um mit den maschinellen Marktteilnehmern in Kontakt zu treten: Der nachrichtenbasierte Hochfrequenzhandel nutzt geringste Zeitvorsprünge im Vergleich zu anderen Handelsteilnehmern bei der Reaktion, etwa auf die Veröffent­ lichung Unternehmensmeldungen. Dabei spielt im Wettkampf der Hochfrequenzhändler untereinander mittlerweile schon die räum- Diese klare, eindeutige Kommunikation halten wir als IR-Beratung für jede Art von Investor von Vorteil. Wir empfehlen darüber hinaus, bei allen Meldungen ein gleichartiges, wiederkehrendes Vokabular zu benutzen, um für den Finanzmarkt berechenbar zu sein. Insbesondere bei der Formulierung von Prognosen kann hierbei die Orientierung an einem festgelegten Guidance Dictionary helfen. Das Unternehmen stellt so sicher, dass die eigene Interpretation eines Begriffes und die Erwartungen des Marktes nicht allzu weit auseinander liegen. Unabhängig davon, ob die Bedeutung des Algo-Tradings weiter zunimmt oder die geplanten gesetzlichen Einschränkungen insbesondere des Hochfrequenzhandels dessen Auswüchse wirkungsvoll eindämmen, steht auch in Zukunft fest: Die sich bewusst für eine Aktie entscheidenden Investoren bleiben die wesentliche Zielgruppe der Investor Relations. Kontakt: cometis AG | Michael Diegelmann Tel: 0611-20 58 55 18 Fax: 0611-20 58 55 66 diegelmann@cometis.de www.cometis.de | Spezialisten für ­ inanzF kommunikation, Investor ­ elations, Corporate R Communications und ­ edientraining M

Add a comment

Related presentations

Les changements sur le marché du distressed aux Etats-Unis et en Europe

Main Sections of the Report 1) Nifty Technical View 2) 4 Large Cap Trade Ide...

This presentation consits the yearly results of Kinepolis Group

Related pages

One Pager - cometis AG

Der aktuelle One Pager von cometis gibt Auskunft darüber, ... Hochfrequenzhandel und Investor Relations. Stand: Februar 2014
Read more

ONE PAGER

ONE PAGER Wiesbaden, 11.02.2014 – Eine Grundvoraus-setzung effektiver Investor Relations-Arbeit ist die Kenntnis über aktuelle und potentielle
Read more

cometis One Pager: Shareholder Targeting zur Analyse und ...

Shareholder Targeting ist eine zentrale Aufgabe der Investor Relations börsennotierter Unternehmen. ... cometis One Pager: ...
Read more

Financial Results - Diageo

... Home / Investor / Financial Results. ... Download the investor relations overview: ... Download the investor results one pager:
Read more

cometis AG | PRGN - The Public Relations Global Network | PRGN

cometis AG: Address: Unter den ... of cometis AG, established cometis 14 years ago and formed the company together with his partners to one of the leading ...
Read more

Startup One Pager Builder by Xtensio (It's free!)

Build one pagers that function as personalized ... Enhance investor relations and keep stakeholders up to date on ... I agree to Xtensio’s Terms of ...
Read more

Disclaimer

• More than 60 investors participated in the KfW Green Bond, with a strong focus out of Americas. The well diversified investor base ...
Read more