advertisement

bistum essen werkstattgespraeche 050317

50 %
50 %
advertisement
Information about bistum essen werkstattgespraeche 050317
Entertainment

Published on June 19, 2007

Author: Tarzen

Source: authorstream.com

advertisement

Gemeindeentwicklung imBistum ‘s-Hertogenbosch:  Gemeindeentwicklung im Bistum ‘s-Hertogenbosch Co Broekhuizen Überblick:  Überblick Allgemeine Situationsdarstellung der Bosscher Diözese und der Bosscher Pfarrgemeinden Evangelisierung: inhaltliche Erneuerung Bildung pastoraler Einheiten Die Pfarrgemeinde in der Praxis Bistum ’s-Hertogenbosch:  Bistum ’s-Hertogenbosch Bistum ’s-Hertogenbosch:  Bistum ’s-Hertogenbosch 1,2 Millionen Kirchenmitglieder (27%) 330 Pfarrgemeinden 26 Dekanate 387 Kirchengebäude 314 Pfarrämter 53 Kapellen u.ä. Bistum ’s-Hertogenbosch:  Zwei Generalvikare Finanzdirektor Bistum ’s-Hertogenbosch Leitung: Mgr. A. Hurkmans Diözesanbüro :  Diözesanbüro 45 Mitarbeitern Umfangreiche Dienstleistungen: Baubüro Finanzen Juristische Angelegenheiten Pastorale Unterstützung Offizialat Kommunikation Sekretariat Archive Diözesanbüro:  Diözesanbüro Aufgaben: Unterstützung des Bischofs und Diözesanstabs Beratung und Begleitung der Pfarrgemeinden Implementierung der Diözesanpolitik Bistum ’s-Hertogenbosch:  Priester: 204 (davon dreiviertel Weltgeistliche) Diakone: 59 PastoralreferentInnen: 48 Bistum ’s-Hertogenbosch Das kirchliche Leben:  Das kirchliche Leben Krise: Mitgliederverlust Rückläufiger Kirchenbesuch Überalterung Fehlen der Jugend Mangel an Priestern Abnehmende Kenntnis des Glaubensinhaltes Statusverlust Finanzielle Probleme Das kirchliche Leben:  Das kirchliche Leben Pfarrgemeindegrenzen verwischen Kirche je nach Wahl Wenig Ausstrahlung und wenig Tiefgang Funktional Rückläufiger pastoraler Bedarf Das kirchliche Leben:  Das kirchliche Leben Gelegentliche Kontakte Belastung durch negatives Image Infrastruktur aufrecht erhalten Kirche wie Supermarkt Anzahl ehrenamtlicher HelferInnen sinkt. Pfarrgemeinden nach innen gerichtet Das kirchliche Leben:  Das kirchliche Leben Heilmittel? Krise ernst nehmen Bauen an einer neuen sozialen Gestalt Evangelisierung:  Evangelisierung Inhaltliche Erneuerung notwendig Selbstverständlichkeit des Glaubens verschwunden Glaube und Kirche lebendig erhalten Evangelisierung: die barmherzige Liebe Gottes bekannt machen Evangelisierung:  Evangelisierung Kein Erfolgskonzept, aber: Lebenshaltung Den Glauben vorhalten In den Dialog Auftrag aller Getauften Evangelisierung:  Evangelisierung Pfarrgemeinde erster Ort der Evangelisierung Zielgruppe: - alle Menschen Ziel: - Glaubensvertiefung - gesellschaftliche Positionsbestimmung der Kirche Identität: - Kirche vitalisieren Evangelisierung:  Evangelisierung Evangelisierungskongresse Wien – Paris - Lissabon Ad-Limina-Besuch der niederländischen Bischöfe: Mehrjahresplan für die Evangelisierung Lenkungsgruppe Evangelisierung 2009 Aufgabe: - Ausgangspunkte weiter ausarbeiten - Projekte koordinieren Evangelisierung:  Evangelisierung Firmungstag „the Power of Fire' Alle Firmlinge Jedes Jahr in ‘s‑Hertogenbosch Ein zeitgemäßes Tagesprogramm Pfarrgemeindemission Impulsprogramm Tägliche Angebote Innerhalb von 1 oder 2 Wochen Bistum gewärht Unterstützung Evangelisierung:  Evangelisierung 11. bis 21. August 2005 Vorprogramm Projektgruppe Folgeaktivitäten in den Pfarrgemeinden Ziel: Nachhaltige Verstärkung durch Zusammenarbeit, Unterstützung und Vertiefung als Grundlage für Evangelisierung Weltjugendtage Bildung pastoraler Einheiten:  Bildung pastoraler Einheiten Kernaufgaben des „Kirche – Seins' (Diakonie, Katechese, Liturgie) in gebührender Weise zu erfüllen Vereinfachung der Pfarrseelsorge Andere Arbeitsweise Anpassung der Strukturen Bildung pastoraler Einheiten:  Flache Struktur mit zwei Verwaltungsebenen Anzahl der Pfarrgemeinden reduzieren Strukturierte Zusammenarbeit Neuordnung der verfügbaren Arbeitskräfte und Mittel Bildung pastoraler Einheiten Bildung pastoraler Einheiten:  FUSION: Bestehende Pfarrgemeinden werden aufgelöst Bilden eine neue Pfarrgemeinde PASTORALE EINHEIT: Ursprüngliche Pfarrgemeinden ändern sich nicht Ein Kirchenvorstand Eine Pastoralgruppe Ein Arbeitsplatz zwei „Modelle': Bildung pastoraler Einheiten Struktur:  Struktur Kirchenvorstand Pastoralgruppe Gemeinschaftliche Aktivitäten Pfarrgemeinde A unterstützende Struktur Pfarrgemeinde B Pfarrgemeinde C unterstützende Struktur unterstützende Struktur Arbeitsgruppen Arbeitsgruppen Arbeitsgruppen Bildung pastoraler Einheiten:  Vorteile: Qualität konzentrieren Kräfte und Mittel bündeln Kosten und Zeit sparen Bildung pastoraler Einheiten Bildung pastoraler Einheiten:  Lernprozess Rückhalt Externe Begleitung Verhältnis Erweiterung  Verkleinerung Widerstand: rückwärtsgehen Chancen für das „Kirche – Sein' Bildung pastoraler Einheiten Die Pfarrgemeinde :  Anzahl der Kirchenmitglieder verschiedenartig Pfarramt als Pfarrgemeindezentrum Abstimmung der Messen und der Dienstplanungen Arbeitsgruppen arbeiten zusammen Diakonale Aktivitäten Die Pfarrgemeinde Die Pfarrgemeinde:  Die Pfarrgemeinde Kommunikation via Pfarrgemeindeblatt Automatisierung der Mitgliederverwaltung Einkünfte aus Aktion Kirchenbalance Kollekten Vergütungen für die Zelebration besonderer Messen und Feierlichkeiten Kapitalertrag Die Pfarrgemeinde:  Lebendiges Kapital (66%) 72.370 Totes Kapital (34%) 37.850 Gesamtbetrag € 110.220 Gebäude (40%) 44.660 Personalkosten (45%) 49.404 Zahlungen an Dritte (10%) 10.801 Übrige Kosten (5%) 5.876 Gesamtbetrag € 110.741 Die Pfarrgemeinde (Jahrrechnung 2003) Die Pfarrgemeinde:  Die Pfarrgemeinde Kirchengebäude erhalten unverantwortlich Pastoral hat Priorität Kein anderer Verwendungszweck Resümee:  Rückgang der kirchlichen Partizipation der Priesteranzahl der finanziellen Mittel Umstrukturierung unumgänglich Inhaltlichen Erneuerung: Evangelisierung Vitale Gemeinschaften Resümee Slide30:  Dank für Ihre Aufmerksamkeit

Add a comment

Related presentations

Related pages

bistum-essen: Werkstattgespräche Gemeindebilder

Das Internetportal des Bistums Essen. Hier finden Sie aktuelle Nachrichten und Informationen ?ºber das kirchliche Leben zwischen Rhein und Lenne.
Read more

Werkstattgespräche - Gemeindebilder

AKTUELLE GESPRÄCHSREIHE: "Katechese heute – Bedingungen, Herausforderungen und Perspektiven" siehe unter ' Aktuelles '
Read more

bistum-essen: Werkstattgespräch: „Der gute Rat zum Leben“

Das Internetportal des Bistums Essen. Hier finden Sie aktuelle Nachrichten und Informationen ?ºber das kirchliche Leben zwischen Rhein und Lenne.
Read more

Werkstattgespräche - Gemeindebilder

45239 Essen Ablauf: 18.00 Uhr Einführung und inhaltlicher Impuls Imbiss Austausch im Plenung ... E-Mail: gemeinde.und.lebensraum@bistum-essen.de ...
Read more

IN DIE JAHRE GEKOMMEN?! - BBR - Startseite

Das Bistum Essen, das die Ruhrgebietsstädte von Duisburg bis Bochum, dazu kleinere Teile des Sauerlandes und des Bergischen Landes umfasst, ...
Read more

Bistum Essen: Menschen sind grundsätzlich verschieden

Als verheerend hat der Diözesanadministrator des Bistums Essen, Weihbischof Franz Vorrath, den Traum vom perfekten Menschen bezeichnet.
Read more

Jugendkirche Tabgha – Wikipedia

Kohlhammer, Stuttgart 2008 (Dissertation Duisburg-Essen 2007) ISBN 978-3-17-020519-2. Weblinks ... Kirchengebäude im Bistum Essen; Jugendkirche;
Read more

BG-01-9179 Werkstattgeapraeche Einladung RZ.qxp:Einladung lila

bistum-essen.de www.werkstattgespraeche.info Ort: Kardinal-Hengsbach-Haus Dahler Höhe 29 45239 Essen Ablauf: 18.00 Uhr Einführung und inhalt licher Impuls
Read more

Bistum Essen - FBS Oberhausen (Oberhausen) Oberhausen ...

Bistum Essen - FBS Oberhausen (Oberhausen) in Oberhausen - Veranstaltungen und Termine in der Location Bistum Essen - FBS Oberhausen (Oberhausen) in ...
Read more

KFD Essen - Pro Jahr 1000 neue Mitglieder

Aus dem Bistum Essen; Links; Fotogalerie; Gästebuch; Aktuelle Seite: Startseite Start Mitgliederwerbekampagne Pro Jahr 1000 neue Mitglieder.
Read more