Beleg der Vorlesung "Simulation Dynamischer Systeme"

50 %
50 %
Information about Beleg der Vorlesung "Simulation Dynamischer Systeme"

Published on September 28, 2016

Author: KarlaCarballoValderr

Source: slideshare.net

1. BELEG SIMULATION DYNAMISCHER SYSTEME Technische Universität Ilmenau Fachbereich Technische Mechanik Fach: Simulation Dynamischer Systeme Thema: gekoppeltes System Karla Carballo Valderrabano Studiengang: Mechatronik Matrikel: 55850 Austauschprogramm: Mexikanische Jüngingeneure Ilmenau, 30.06.2016

2. Beleg Simulation Dynamischer Systeme Technische Universität Ilmenau Karla Carballo Valderrabano 1 Inhaltsverzeichnis 1. Aufgabe ...................................................................................2 2. Lösung der Aufgabe..................................................................2 2.1 Analyse des Systems........................................................................... 2 2.2 Parametrisiertes System..................................................................... 3 2.3 Simulation mit Alaska......................................................................... 4 2.3.1 Aufbau....................................................................................................................4 2.3.2 Ergebnisse der Simulation.....................................................................................6 3. Anhang 1 Modellbildung mit Lagrange .....................................9

3. Beleg Simulation Dynamischer Systeme Technische Universität Ilmenau Karla Carballo Valderrabano 2 1. Aufgabe Simulieren Sie mit Hilfe von alaska den abgebildeten Mechanismus. Dabei sind folgende Fragestellungen mit alaska zu untersuchen: o Parameterisiertes Mehrkörpermodell o Zeitlicher Verlauf der generalisierten Koordinaten und Geschwindigkeiten bei vorgegebener Anfangsauslenkung von Körper 1 Bild 1 Mechanismus der Aufgabe 2. Lösung der Aufgabe 2.1 Analyse des Systems Dieses System besteht aus einen Kaste und zwei Zylinders. Die Kopplungen zwischen den Elementen des Systems und dem Fundament werden in der folgenden Tabelle gezeigt. Komponent 1 Komponent 2 Kopplung Fundament Kaste Prismatische (geometrisch) Fundament Kaste Feder 2 und Dämpfer (physikalisch) Kaste Zylinder 2 Zylindrische (geometrisch) Zylinder 1 Zylinder 2 Feder 1 (physikalisch) Fundament Zylinder 1 Zylindrische (geometrisch) Tabelle 1 Kopplungen des Systems Aufgrund diesen Kopplungen kann man sagen, dass das System ein Freiheitsgrad von 3 hat. In diesem Fall gibt es nur planarische Bewegungen, eine von ihnen ist die translatorische Bewegung in der x-Achse von dem Kaste und die anderen sind die rotatorische Bewegungen

4. Beleg Simulation Dynamischer Systeme Technische Universität Ilmenau Karla Carballo Valderrabano 3 oder Drehungen der Zylinders in dem z-Achse. Deswegen hat man 3 unterschiedliche Differentialgleichungen, um das System zu beschreiben (siehe Anhang 1). Man kann 2 unterschiedliche Subsystemen finden. Das erste Subsystem ist der Masse- Feder-Dämpfer, das eine gedämpfte Schwingung ergeben wird. Das zweite System sind die gekoppelte Oszillatoren, die die 2 Zylinder mit einem zwischengespannten Feder erzeugt, sie können zwei Schwingungsmoden haben, aber die Überlagerung dieser Moden ergibt Schwebung. Bild 2 Schwingungsmoden der gekoppelten Oszillatoren und ihre Schwebung Darüber hinaus, man kann folgern, dass die Bewegung des Kastes ein Einfluss in der Bewegung von der Zylinder2 hat. 2.2 Parametrisiertes System Für diese Aufgabe wurden die nächsten Dimensionen für jeden Element des Systems benutzt:

Add a comment